Aktuell Bau GmbH

berlin_adlershof_plusenergiehaussiedlung
An der Newtonstraße in Adlershof entsteht ein neues Viertel: Auf dem Areal entstehen neun Häuser, drei Höfe und 100 verschiedene Wohnideen, darunter Townhouses, Appartements und Studios. Die sogenannte Plusenergie-Siedlung entsteht unter dem Dach einer Baugemeinschaft, die sich derzeit gründet. Wie eine Sprecherin mitteilte, sollen die Heizkosten im „Newtonprojekt“ 70 Prozent unter den Heizkosten herkömmlicher Wohnhäuser liegen.

Das Newtonprojekt verbinde energieeffizientes Bauen und erneuerbare Energien, teilte die Baugemeinschaft mit. Der Wärmebedarf liegt 70 Prozent unter dem gesetzlich vorgeschriebenen Standard. Strom wird über eine Solaranlage erzeugt – überschüssige Energie werde ins Stromnetz eingespeist. Auch eine Ladestation für Elektro-Autos und E-Bikes sei vorgesehen.

Weil das Bauprojekt in einer Baugemeinschaft verwirklicht wird, sparen die künftigen Bewohner auch Geld. „Damit können die Kosten, die üblicherweise für Vermarktung, Risikozuschläge und Bauträgermargen anfallen, deutlich gesenkt werden“, sagt der Architekt Marc Richter von Zoomarchitekten. Das Büro entwickelt das Projekt gemeinsam mit Deimel Oelschläger und dmsw.

Weitere Nachrichten vom Immobilienmarkt in Berlin:
Umzugsbutler steht beim Umzug in Berlin zur SeiteWohnen im Alter gewinnt in Berlin an BedeutungBerliner Unternehmen setzt auf Tageslichtlampen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here