Aktuell Bau GmbH

Die Hamburger sind ein bodenständiges Volk – das hat jetzt auch wieder eine Umfrage ans Tageslicht gebracht. Würden sich die Hamburger aussuchen, wo sie ein Fertighaus, ein Massivhaus oder eine Eigentumswohnung erwerben, dann würden sie ihre Heimatstadt als Wohnort bevorzugen. Für 91 Prozent der Hamburger käme ein Immobilienerwerb in der Hansestadt in Frage, ergab eine Untersuchung der PlanetHome AG. „Gerade in Großstädten ist es eine gute Entscheidung, am Wohnort zu bleiben“, sagt Ludwig Wiesbauer, Vorstand der PlanetHome AG. „Die Großstadtlage ist einer der wichtigsten Renditefaktoren und sorgt für Wertstabilität.“

Stadt oder Land – auch eine Preisfrage

Der Immobilien- und Finanzdienstleister PlanetHome AG hat einen Blick auf die großen Städte geworfen und die Frage gestellt: Wo würden Sie am liebsten Wohneigentum erwerben? 84 Prozent der Münchner würden in der bayerischen Landeshauptstadt bleiben wollen. 70 Prozent der Nürnberger halten ihrer Heimatstadt ebenfalls die Treue. „Natürlich kauft man mehrheitlich dort eine Eigentumswohnung oder ein Haus, wo sich durch Familie und Arbeit der Lebensmittelpunkt befindet“, sagt Ludwig Wiesbauer von der PlanetHome AG.

Obwohl die Umfrage nur auf die Bewohner von Großstädten fokussierte, geht die PlanetHome AG davon aus, dass ein ähnliches Ergebnis auch auf kleinere Städte zutreffen würde. „Allerdings sollten Immobilienkäufer und Häuslebauer abseits der Ballungszentren auch bei der Eigennutzung auf die künftige demographische Entwicklung ihres Wohnortes blicken“, rät Ludwig Wiesbauer. „Der Immobilienwert könnte dort nach einigen Jahrzehnten sinken.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here