Aktuell Bau GmbH

Wenn im Herbst die Stromrechnung oder Gasrechnung ins Haus flattert, dann werden viele Rostocker Strompreise vergleichen und nach einem günstigeren Strom- oder Gasanbieter Ausschau halten. Gleichzeitig empfiehlt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern, Stromrechnung und Gasrechnung prüfen zu lassen. „Viele Verbraucher fragen sich angesichts der Rechnungshöhe, ob der eigene Energieverbrauch eigentlich hoch, normal oder niedrig ist“, sagt Holger Wilfahrt, Energieberater der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Nach Ansicht der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern sind Nachzahlungen von Strom- oder Gasverbrauch schmerzhaft. Vor allem, wenn man sich den Verbrauch nicht erklären kann. Die Energieexperten der Verbraucherzentrale haben errechnet, dass man beim Strom für einen Haushalt 500 Kilowattstunden Verbrauch pro Jahr und pro Person ebenfalls 500 Kilowattstunden kalkulieren muss. Bei einem Haushalt mit drei Personen wären das also 2.000 Kilowattstunden. „Das mag ehrgeizig erscheinen, ist aber mit Hilfe effizienter Geräte, sparsamer Leuchtmittel und einem überlegten Nutzerverhalten machbar“, sagt der Energieberater Holger Wilfahrt.

Wer Hilfe bei der Prüfung der Stromrechnung oder Prüfung der Gasrechnung benötigt, kann sich an die Energieberatung der Verbraucherzentrale wenden. Die Energieberater sind auch dabei behilflich, Energiespartipps zusammenzustellen oder Energiefresser im Haushalt zu ermitteln. Termine für eine Beratung können unter Tel. 0381 2087050 vereinbart werden.

Das könnte Sie in Rostock auch interessieren:

Eigentumswohnungen in Köln besonders teuer
Heizen mit Holz preiswert
Bausparvertrag für Baufinanzierung in Rostock

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here