Sturm und Hagel können für ein Dach Schäden bedeuten. Damit erst gar kein Wasser ins Eigenheim dringt, sind Hausbesitzer in Ulm auf schnelle Hilfe angewiesen. Dächer schnell reparieren ist das Ziel einer Vereinbarung, die der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks und die SparkassenVersicherung jetzt geschlossen haben. Im Rahmen einer vereinfachten Schadensregulierung erhalten Hausbesitzer nach einem Sturm unkompliziert Hilfe bei der Dachreparatur.

Rasches Handeln verhindert Folgeschäden

Ein Sturmschaden und seine unangenehmen Folgen: Sind Teile des Dachs abgedeckt, dann dringt schnell Regenwasser oder Schnee ein. Nur eine schnelle Reparatur eines Sturmschadens oder Hagelschadens verhindert, dass Hausbesitzern in Ulm schlimmeres passiert. Die Mitgliedsbetriebe des Landesinnungsverbandes des Dachdeckerhandwerks garantieren schnelle und einfache Unterstützung bei einem Dachschaden und übernehmen für Versicherte der SparkassenVersicherung (SV) die unbürokratische Dachreparatur. Dabei gibt es zwei Wege: „Entweder sie setzen sich direkt mit einem Dachdeckerinnungsbetrieb in Verbindung und informieren dann die SV“, erklärt der Landesinnungsverband. „Oder sie melden ihren Schaden bei der SV.“ Die SparkassenVersicherung leitet die Meldung dann an den Verband weiter – dieser wiederum organisiert einen örtlichen Handwerksbetrieb.

Welcher Handwerksbetrieb den Dachschaden repariert, bleibt den Versicherungsnehmern überlassen. Die Versicherung und der Verband haben sich auf finanzielle Grenzen festgelegt, innerhalb denen kleine Hagel- und Sturmschäden sofort beseitigt werden dürfen. „Dies garantiert dem Hausbesitzer eine wesentlich schnellere Schadensregulierung“, erklärt der Dachdeckerverband. Auch Sofort-Sicherungsmaßnahmen können unbürokratisch am Dach vorgenommen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here