Kürzere Tage, längere Nächste – beste Voraussetzungen, um in ein Fertighaus oder Massivhaus in Düsseldorf einzubrechen. Vor allem die Monate November und Dezember sind Hochsaison für Einbrüche in Düsseldorf, haben die Versicherungsexperten der ARAG-Versicherung herausgefunden. Haus- und Wohnungseinbrüche können jedoch erschwert beziehungsweise verhindert werden. Eigenheimbesitzer in Düsseldorf haben es in der Hand, Haus und Hof vor ungebetenen Gästen zu schützen und ärgerliche Schäden zu vermeiden, die Einbrecher verursachen.

Eine Studie der Ruhr-Universität in Bochum zur Einbruchprävention beweist es: Die ersten Minuten sind für einen Einbrecher entscheidend. Scheitert ein Krimineller innerhalb weniger Minuten daran, sich gewaltsam Zugang zu einem Fertighaus oder Massivhaus in Düsseldorf zu verschaffen, nimmt er von seinem Vorhaben Abstand. „Sicherheit beginnt also damit, Terrassentüren, Fenster und Wohnungstüren gut sichern oder zu kontrollieren, ob sie beim Verlassen gut verschlossen sind“, lautet der Experten-Rat der ARAG-Versicherung. Eine gute Möglichkeit, Einbrechern das Handwerk zu legen, bieten auch Nachbarn. Wer diese darum bittet, im Falle einer Abwesenheit ein Grundstück ab und an aufmerksam im Blick zu haben, der ertappt mitunter Kriminelle auf frischer Tat. Keineswegs sollten sich Nachbarn jedoch an den Tatort begeben, sondern aus sicherer Entfernung die Polizei um Hilfe bitten.

Vorsicht ist geboten, seinen Urlaub oder eine längere Aufenthaltszeit im Ausland öffentlich sichtbar in sozialen Netzwerken zu posten – das macht Einbrechern die Arbeit leicht. Wer kein Risiko eingehen will und auch während seines Urlaubs Einbrecher durch brennendes Licht oder einen täglich geleerten Briefkasten abschrecken will, kann nach Angaben der ARAG auf einen Haussitter zurückgreifen – entsprechende Portale vermitteln Dienstleister aus dieser Branche. Preiswerter wird es mit Zeitschaltuhren, die abends für einige Stunden das Licht einschalten oder den Motorantrieb eines Rollladens steuern.

Gelangen Einbrecher am Ende doch in ein Massivhaus oder Fertighaus in Düsseldorf, ist ein ausreichender Versicherungsschutz ratsam. Die Hausratversicherung bietet einen Schutz gegen Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus, aber auch gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. „Gute Hausratversicherungen warten mit einem ganzen Bündel an zusätzlichen Angeboten auf, bis hin zur psychologischen Soforthilfe nach einem Einbruch oder Raub“, erklärt die ARAG-Versicherung. Denn immerhin 88 Prozent der Bundesbürger haben Angst, dass sie wieder Opfer eines Einbruchs oder Raubes werden, wie eine Studie ergab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here