Aktuell Bau GmbH

Hamburger Hausbesitzer, die mit Holz heizen, sind nach wie vor auf der sicheren Seite: Während Heizöl immer teurer wird, bleibt der Preis für Holzpellets stabil. Nach Auskunft des Deutschen Energie- und Pellet-Verbandes e. V. ist Heizen mit Holz im Vergleich zum Heizen mit Öl bis zu 45 Prozent preiswerter. Clevere Hamburger sorgen zudem im Sommer vor und füllen ihren Vorrat an Brennstoff auf – derzeit ist wegen des guten Angebots der Preis für Holzpellets besonders günstig. Im Mai gab es die Tonne Holzpellets für 226,09 Euro.

Betreiber von Pelletheizungen in Hamburg können sich nicht nur über einen der preiswertesten Energieträger freuen – der Preis für den nachwachsenden Brennstoff bleibt auch weiter stabil. Allerdings gibt es regionale Unterschiede: So sind Holzpellets in Süddeutschland etwas preiswerter als im Norden. Während der Heizölpreis von Monat zu Monat steigt, geht der Preis für Holzpellets im Sommer traditionell zurück. Gewonnen wird der Brennstoff aus dem Holz heimischer Bäume.

Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. rät Hamburger Hausbesitzern jedoch, beim Kauf von Holzpellets nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Qualität zu achten. Eine hohe Qualität und eine gute Beratung können Fachhändler bieten, die sogenannte ENplus-Pellets im Sortiment haben. Das Zertifikat garantiert, dass hohe Anforderungen an Lagerung, Logistik und Lieferung von den Pellethändlern und -lieferanten eingehalten werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here