Haus des Jahres 2019

Den Hauskauf attraktiver machen – das fordert der Bauherren-Schutzbund. Angesichts der starken Nachfrage nach eigenen vier Wänden sieht die private Verbraucherschutzorganisation viel Handlungsbedarf bei der Regierung. Die Rahmenbedingungen sind nach Auffassung des Verbandes „stark ausbaufähig“.

Der Wunsch nach einer Immobilie ist nach Darstellung des Bauherren-Schutzbundes ungebrochen hoch. Die Organisation bemüht hierfür Zahlen, die das Nachrichtenportal Spiegel Online veröffentlichte. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für SPIEGEL ONLINE streben 84 Prozent der Befragten den Erwerb einer eigenen Immobilie an. Besonders die Altersgruppe der 30-39-Jährigen möchte in den kommenden fünf Jahren kaufen statt mieten. Allerdings könnte Hausbau- oder Hauskaufinteressenten das Leben deutlich erleichtert werden.

„Gravierende Gesetzeslücken“

„Um die Rahmenbedingungen für potenzielle Eigenheimer zu verbessern, müssen die Verbraucherrechte beim Wohnungskauf weiterentwickelt und die Grunderwerbssteuer gesenkt werden“, sagt BSB-Geschäftsführer Florian Becker. Vor allem beim Wohnungskauf vom Bauträger bestünden gravierende Gesetzeslücken, die zu existenzbedrohenden Szenarien führen können. „Dies gilt insbesondere im Insolvenzfall des Bauträgers. Geht dieser Pleite, kommt der Verbraucher aktuell kaum aus seinem Vertrag.“ Es drohten lange Rechtsstreite und kostspielige Bauzeitverzögerungen. Daher müssten dringend die gesetzlichen Grundlagen verbessert werden.

Eine weitere Hürde sind die weiter steigenden Kosten für Immobilien. „Damit der Traum vom Eigenheim weiterhin leistbar bleibt, sollte die Bundesregierung zügig damit beginnen, über eine Absenkung der Grunderwerbssteuer zu diskutieren“, sagt Florian Becker. Dies sei ein wirksamer Hebel, der allen Verbrauchern bei der Eigenheimbildung zugutekommt. Beim formulierten Vorhaben der Bundesregierung, die Kaufnebenkosten zu senken, sollte dies deshalb höchste Priorität haben. (bsb/gäd.)

Aktuell Bau GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere