Aktuell Bau GmbH

bauunion_hlc_turmhaus_270px_72dpi  „Wir wollen bauen!“ Es gibt wenige Sätze, in denen mehr Zukunftsoptimismus steckt. Zugleich schwingt auch immer ein Wunsch mit: „Wir möchten einen erfahrenen Partner für unser Bauprojekt.“ Ohne den weicht Vorfreude schnell der Ernüchterung, etwa wenn Fragen nach ökologischen Baustoffen, künftigem Komfort und Energieeffizienz unbeantwortet bleiben.

Deshalb ist es wichtig, das Eigenheim gemeinsam mit einem Partner zu bauen, der Antworten hat. „Der Bau ihres Hauses ist für Bauherren aufregend und neu. Uns liegt daran, dass schon vor dem Einzug wirklich an alles gedacht wurde – und das zum vereinbarten fairen Festpreis“, erklärt Andreas Schurig, Geschäftsführer der Bauunion 1905. Für den Wand- und Dachbereich hat sie als deutschlandweit erster Massivhausanbieter eine Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W/mK zum Standard in allen Häusern erhoben.Gemeinsam mit den Anwendungstechnikern des Dämmstoffherstellers Isover wurden 2009 die ersten Häuser mit der neuen „Klima-Plus“-Wand realisiert. Die Passivhaushülle als Standard wird ab sofort durch hochmoderne Dachschrägenfenster von Roto mit dem niedrigen UW-Wert von 0,84 W/m2K ergänzt. Das ist Klimaschutz, der vom Staat gefördert wird, die Nebenkosten langfristig niedrig hält und für ein angenehmes Raumklima sorgt.Wie die vielen Details im eigenen Haus wirken werden, können Interessierte im weltweit ersten Bauherrenkino in Netzen noch vor dem ersten Spatenstich virtuell betrachten. So kann das Haus einfach und sehr effektiv individuell geplant werden. Weiterer Vorteil: Das zukünftige Heim wird in echter räumlicher Anmutung erlebt und der sächsische Massivhausanbieter kann auf wirtschaftliche Weise immer aktuelle Bemusterungen bieten. Aber auch klassische Musterhäuser lassen sich täglich in den beiden Ausstellungen Netzen und Gröditz besichtigen. (hlc) Bauunion 1905 GmbHAm Stahlwerk 701609 GröditzTel.:35263 / 322-0Fax: 035263 / 322-32E-Mail: info@bauunion1905.deHomepage der Bauunion 1905Das könnte Sie ebenfalls interessieren:Kompakte Stadtvilla – modern interpretiertNCC startet neue Projekte in LeipzigIm Kino zum eigenen Haus
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here