Aktuell Bau GmbH

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist auf dem besten Wege, eine der größten Bauaustellungen in der Architekturgeschichte auf die Beine zu stellen. Im zurückliegenden Jahr wurden für die 2013 geplante Internationale Bauausstellung 18 neue Projekte fertiggestellt, die das Wohnen und Leben der Zukunft dokumentieren. Dazu zählt in Wilhelmsburg ein Wohnhaus aus den 1950er-Jahren, das nach seiner Sanierung quasi keine Energie mehr verbraucht und als Null-Energiehaus gefeiert wird.

Wohnen und Leben in Hamburg ist das zentrale Thema der Internationalen Bauausstellung, kurz IBA genannt. So können sich Hausbesitzer in der Wilhelmsburger Straße 76-82 davon überzeugen, wie ein Wohnhaus klimafreundlich und energetisch saniert wird. Der Energieberg Georgswerder versorgt künftig mehr als 4.000 Haushalte mit Strom aus Windkraft und Sonnenenergie. 30 innovative Projekte sind aktuell im Bau; am Ende werden es 60 sein. Nach Angaben der IBA ist Hamburg damit seinem Ziel deutlich näher gekommen, den Stadtteil Wilhelmsburg klimaneutral zu gestalten.

Im Mittelpunkt steht außerdem das IBA-Präsentationsjahr. Dabei werden nach Angaben der Stadt Hamburg aktuelle Bauvorhaben eine Rolle spielen. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz wird die IBA am 22. März 2013 eröffnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here