Aktuell Bau GmbH

Eine gute wirtschaftliche Lage ist der Grund, warum der Hausbau in Mannheim und anderen deutschen Städten boomt. Wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) berichtet, setzt sich der Aufschwung im Wohnungsneubau fort. „Im September 2012 planten saisonbereinigt 34 Prozent der von der KfW im Rahmen ihres Wohneigentumsprogramms geförderten Kreditnehmer den Neubau oder Erwerb eines neu gebauten Eigenheims“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Das seien 1,7 Prozent mehr als im Vormonat und satte 4,8 Prozente mehr als im Vorjahresmonat.

Massivhaus oder Fertighaus in Mannheim erfreuen sich großer Beliebtheit – und nicht nur dort: Wie die staatliche KfW-Bank mitteilte, kann bundesweit ein wahrer Bauboom beobachtet werden. „Niedrige Zinsen, ein stabiler Arbeitsmarkt, steigende Reallöhne sowie eine hohe Anlegerpräferenz für Sachwerte fördern die Wohnungsneubauaktivitäten“, sagt Jörg Zeuner, der KfW-Chef-Volkswirts. Aus dem gemeinsam mit dem Magazin „Wirtschaftswoche“ erstellten KfW-Indikator Eigenheimbau geht hervor, dass die Zahl der neu zu errichtenden Wohnungen von Januar bis Juli 2012 ein Plus von sieben Prozent verzeichnete.

Allerdings schlägt sich die starke Nachfrage auch auf Immobilienpreise in Mannheim und anderen deutschen Großstädten nieder. Wesentliche Treiber sind laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln sogenannte Reurbanisierungsprozesse und der Wunsch vieler Anleger nach Sachanlagen, darunter Immobilien. Doch die KfW-Bankengruppe beruhigt: „Derzeit gibt es keine Anzeichen für eine spekulative Blase im bundesdeutschen Immobilienmarkt.“ In einzelnen Ballungszentren steigen die Preise jedoch schneller als in der Vergangenheit, sagt die KfW.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here