Aktuell Bau GmbH

Gesundes Wohnen in einem Fertighaus oder Massivhaus in Erfurt hängt nicht nur von der Bauweise ab. Auch das Mobiliar und die Einrichtung eines Hauses haben ihren Anteil am gesunden Wohnen. Wer von Anfang an auf Nummer sicher gehen will, sollte beim Möbelkauf daher auf Hersteller und Produkte achten, die das ÖkoControl-Siegel tragen, wie der ÖkoControl-Verband mitteilte.

Hausbesitzer auf der Suche nach nachhaltigen und gesunden Möbeln haben es schwer: Denn die ökologischen Einrichtungsgegenstände sind für Verbraucher kaum auszumachen. Der ÖkoControl-Verband hat deshalb ein Siegel entwickelt, das nur an Hersteller verliehen wird, die ihre Produkte von einem unabhängigen Prüfinstitut testen ließen. Grundlage für die Untersuchung der Naturpolstermöbel ist ein ÖkoControl-Kriterienkatalog. Welche Hersteller das ÖkoControl-Siegel erhalten haben, hat der ÖkoControl-Verband in einem Verzeichnis im Internet zusammengestellt.

Hintergrund für die zunehmende Nachfrage nach Naturpolstermöbeln: Viele Möbelhersteller verarbeiten Material, das ungesund für das Raumklima ist. „Viele Kunden wissen nicht, wie Fertigungsablauf und Rohstoffeinsatz die Produkteigenschaften beeinflussen“, sagt Otto Bauer vom ÖkoControl-Verband. „Dabei ist die Liste der Risiken lang, die in verwendetem Material für Polstermöbel stecken können.“ Bundesweit sind aktuell 50 Möbelfachgeschäfte an dem Verband beteiligt und bieten Naturpolstermöbel an.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here