Aktuell Bau GmbH

Energieeffiziente Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler

wplus-heizstrahler_200px_72dpi  Der Frühling ist da und eröffnet die Frischluftsaison auf der heimischen Terrasse oder dem Balkon. Wem es in den Abendstunden aber doch noch etwas kühl ist, kann mit energiesparenden Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahlern nachhelfen – und das ohne schlechtem Gewissen der Umwelt gegenüber.
„Während die zu Recht als Energiefresser in Verruf geratenen Heizpilze neben der Wärme auch viel CO2 abgeben, sorgen innovative Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler auf umweltschonende Weise für die richtige Wohlfühltemperatur“, so Roland Grabmair von der Initiative WÄRME+ in Berlin.
Die neuen Heizstrahler arbeiten nicht nur sehr sparsam, sondern auch äußerst effizient.

Sie schalten ohne Aufwärmphase gleich auf die optimale Temperatur, denn die Infrarot- Kurzwelle A erwärmt ähnlich wie Sonnenstrahlen direkt den menschlichen Körper und nicht die ihn umgebende Luft. Ein Einzelstrahler mit 1.500 Watt reicht aus, um auf acht bis zehn Quadratmetern Fläche für wohlige Wärme zu sorgen. Er ist leicht an Hauswänden oder Zeltsystemen zu installieren. Die Geräte sind witterungsbeständig und halten auch stärkeren Regengüssen stand. Die integrierte, schockresistente Qualitätsgoldröhre erreicht eine Lebensdauer von bis zu 5.000 Stunden.weitere Informationen zum Thema innovative HeiztechnikHEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. Reinhardtstraße 32 10117 Berlin
E-Mail: info@hea.de
Homepage der HEA
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Licht macht den Garten zum Wohnzimmer
Heizen und Energiesparen
Perfekt für Terrasse und Garten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here