Aktuell Bau GmbH

Einfamilienhäuser werden häufig vererbt. Wenn es jedoch mehrere Erben gibt, dann wird die Sache knifflig. Spricht sich ein Miterbe dafür aus, das geerbte Fertighaus oder Massivhaus in Freiburg verkaufen zu wollen oder besteht dieser darauf, sich seinen Anteil auszahlen lassen zu wollen, geraten die anderen Erben mitunter in finanzielle Schwierigkeiten. „Mit Hilfe einer passenden Immobilienfinanzierung lässt sich das Problem bewältigen“, heißt es hierzu vom Baufinanzierungsportal Baufi24.de

Erben mehrere Menschen ein Haus, ist die Freude darüber zunächst groß. Stressig wird es jedoch, wenn Uneinigkeit in der Erbengemeinschaft herrscht. Fordert auch nur ein Miterbe seinen finanziellen Anteil an dem Erbe oder plädiert für Verkauf, müssen die übrigen Erben eine Lösung finden – im Ernstfall droht sonst der Verlust des Massivhauses oder des Fertighauses. „Für so machen Betroffenen stellt es eine große Herausforderung dar, wenn er die Hälfte des Immobilienwertes auszahlen muss“, heißt es dazu von Baufi24.de.

„Wer die erforderliche Summe nicht aufbringen kann, wird Schwierigkeiten haben, das Objekt zu halten“, sagt Stephan Scharenorth, der Geschäftsführer von Baufi24.de. Wenn beide Parteien keine Einigung erzielten, könne der die Erbengemeinschaft verlassende Eigentümer jederzeit die Auseinandersetzung durch eine Zwangsversteigerung verlangen. Mit einer passenden Immobilienfinanzierung könne das Problem gelöst werden und der Anteil an der vererbten Immobilie erworben werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here