Aktuell Bau GmbH

Vorteilswochen bei Kampa

kampa_haus%20frankfurt_270px_72dpi  Komplettangebote waren schon immer die Domäne des Fertigbaus. An diese Tradition knüpft Kampa an und setzt neue Akzente. Im Rahmen der Vorteilswochen hat das baden-württembergische Unternehmen ein Paket mit „Effizienzhäusern 40“ geschnürt, die für Bauherren geringe Energiekosten und Förderung aus dem Topf der KfW-Bank bedeuten.
 

Eine 36 Zentimeter dicke Passivhauswand mit Extrawärmedämmung, Drei-Scheiben-Thermoverglasung, Wärmepumpe mit Komfortlüftung und Wärmerückgewinnung sowie Thermogründung mit Zusatzdämmung unter der Fundamentplatte bilden die technische Basis. Der Einsatz einer Photovoltaik-Anlage macht aus dem optimal gedämmten Baukörper ein Effizienzhaus 40 und durch den zusätzlich geförderten Eigenstromverbrauch reduziert sich der monatlich Aufwand für Heizung und Warmwasser auf durchschnittlich nur noch rund vierzehn Euro (bei 144 Quadratmetern Nutzfläche). Da mehr Strom erzeugt als verbraucht wird, kann der Bauherr mit einem Überschuss aus dem Solarstromertrag rechnen.Technik und FinanzierungDarüber hinaus gibt es in den Vorteilswochen eine hochwertige Markenküche inklusive Montage. Und für Bauherren, die in der Übergangs- oder Winterzeit nicht auf die angenehme Kuschelwärme und Behaglichkeit eines Kaminofens verzichten wollen – jedes Haus ist mit einem raumluftunabhängigen Schornsteinsystem ausgestattet, das auch mehrfach zu belegen ist. Auf jeder Wohnebene einen Ofen – selbst das geht. Komplett bedeutet für Kampa, dass man sich auch Gedanken zur Finanzierung macht und einen Vorschlag vorlegt, der auf drei Bausteinen basiert: einem Innovationsdarlehen, der KfW-Förderung sowie einer Partnerfinanzierung über Haus Finanz Kontor. Ersteres ist ein von Kampa zinsgestütztes Bankdarlehen (50.000 Euro, 3,31 % eff., Tilgung 1 %, freibleibend), das auf zehn Jahre festgeschrieben wird. Der zweite Baustein ist die KfW-Förderung zuzüglich 5.000 Euro Tilgungszuschuss. Abgerundet wird das Paket mit einem Bankdarlehen (3,95 % eff., 10 Jahre fest, Tilgung 1 %, freibleibend), das den vom individuellen Grundstückspreis abhängigen Restbetrag abdeckt.Die Modellrechnung geht von Gesamtkosten mit Grundstück ab etwa 308.000 Euro aus, bei rund 58.000 Euro Eigenkapitalanteil. Berücksichtigt man außerdem den Ertrag aus dem Solarüberschuss, so trägt die Baufamilie in der Kalkulation eine monatliche Investition von rund 844 Euro für die eigenen vier Wände. So kann die Finanzierung „zu mietähnlichen Konditionen“ laufen.Kampa in der Region Berlin/Brandenburg:Vertriebsdirektion OstKnut SchäferMacherstraße 25 01917 Kamenz Tel.: 03578 / 30 55 46Fax: 03578 / 30 34 57E-Mail: knut.schaefer@kampa.deHomepage von KampaDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Nicht einfach nur das Haus am SeeFlachdach-Bungalow im BauhausstilModerne Holzhäuser sparen Energie und schonen Ressourcen 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here