Aktuell Bau GmbH

hn_04_11_2015_lueftungsanlagen  Gut gedämmte Häuser sparen Energie- und Geld. Doch eine moderne Dämmung hemmt unter Umständen die Luftzirkulation im Haus. „Eine Lösung bieten moderne Lüftungsanlagen“, heißt es von den Bauexperten der BHW Bausparkasse. „Mit integrierter Wärmerückgewinnung sind sie besonders effektiv.“
Ohne eine ordentliche Lüftung sammelt sich in den eigenen vier Wänden Wasser. Das fällt allein durch Duschen, Waschen und Kochen an. „Bis zu zwölf Liter Wasserdampf erzeugt eine vierköpfige Familie im Haushalt pro Tag“, erklärt die BHW Bausparkasse. Gerade in modernen Häusern stoppt die Wärmedämmung den Luftaustausch, sodass die Feuchtigkeit im Haus bleibt. Schimmel kann die Folge sein. „Wer nicht mehrmals täglich über die Fenster stoßlüften will, sollte über den Einbau einer kontrollierten Wohnungslüftung nachdenken“, lautet der Rat von Stefanie Binder von der BHW Bausparkasse.
Lüftungssysteme arbeiten entweder zentral oder dezentral. Sie lassen sich nachträglich gut installieren. Besonders effektiv soll die Lüftung sein, wenn sie mit einer Wärmerückgewinnung gekoppelt wird. „Dabei entzieht ein Wärmetauscher der Abluft die enthaltene Energie und wärmt damit die Frischluft, die ins Haus strömt. Kostenpunkt füßr dezentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung: 900 bis 1.800 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here