Aktuell Bau GmbH

hamburgische%20wk_eingang_270px_72dpi  Die Hansestadt Hamburg ermöglicht mit einer neuen Förderung der landeseigenen Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt jetzt Mietergemeinschaften den Kauf der von ihnen bewohnten Wohnungen. Voraussetzung ist die Verkaufsbereitschaft des Grundeigentümers. Mindestens 90 Prozent der Mietparteien müssen dem Vorhaben zustimmen, mindestens 70 Prozent Mitglied der zu gründenden Genossenschaft werden, die ihr Gebäude gemeinschaftlich bewirtschaften wird.

Gefördert werden bis zu 90 Prozent des Verkehrswertes eines Gebäudes. Der Verkehrswert darf 2.000 Euro pro qm Wohnfläche nicht übersteigen. Mit der Förderung sind für die Laufzeit des Darlehens von 20 Jahren Auflagen hinsichtlich der Mietpreisgestaltung und der Belegung der Wohnungen verbunden.Genossenschaftsmitglieder mit Einkommen innerhalb der Einkommensgrenzen des sozialen Wohnungsbaus oder leicht darüber, erhalten laufende Zuschüsse in Höhe von bis zu 4 Euro pro qm Wohnfläche. Das neue Angebot rundet die Förderung von Baugemeinschaften in Hamburg ab.

Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt (WK)
Besenbinderhof 31
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 24 84 6-0
Fax: 040 / 24 84 6-432
E-Mail: info@wk-hamburg.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here