Aktuell Bau GmbH

Ein Fertighaus in Mainz ist an sich schon eine gute Sache: Kurze Aufbauzeiten und günstige Produktionskosten machen es zur attraktiven Alternative zum Massivhaus. Inzwischen gibt es das Fertighaus auch als Plus-Energie-Haus. Dabei kommt eine präzise geplante Wärmedämmung zum Einsatz. Richtig verarbeitet mit energieeffizienter Technik unterm Dach lässt sich damit nicht nur Energie sparen. Das Plus-Energie-Haus produziert sogar Energie!
Die meiste Energie wird nach Darstellung des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) übe die Außenhülle eines Hauses verbraucht. Die über die Außenwände abgegebene Wärme geht jedoch unwiderruflich verloren. Das A und O beim Fertighaus ist deshalb nach Ansicht des BDF eine perfekte Dämmung. Bei der Planung eines Plus-Energie-Hauses, das mehr Energie erzeugt als seine Bewohner verbrauchen, sollte auf die Konstruktion der Außenbauteile ebenso viel Wert gelegt werden wie auf die Haustechnik“, sagt Dirk-Uwe Klaas, der Hauptgeschäftsführer des BDF.
mainz_fertighaus_plusenergie001  Der Wärmeverlust kommt vor allem durch undichte Bauteile zustande. Eine präzise Verarbeitung und ein millimetergenauer Aufbau des Fertighauses sind deshalb nach Ansicht des BDF die Voraussetzung dafür, dass ein Haus Energie spart. Das Geheimnis der Energie-Plus-Häuser besteht hingegen darin, dass die Wandkonstruktion in Fertigbauweise aus mehreren Schichten besteht.

2 KOMMENTARE

  1. Die Dämmung ist doch nur ein Teil der Wahrheit für den PlusEnergie-Standard – nicht minder wichtig sind eine wärmebrückenfreie Konstruktion und natürlich entsprechende Haustechnik. Richtig ausgeführt kann selbstverständlich auch jede massive Bauweise eine entsprechenden Standard erreichen. Ein wenig mehr redaktionelle Unabhängigkeit würde ich mir schon wünschen statt einseitig Pressemeldungen zu publizieren.

  2. Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin,
    hier geht es ja nicht darum, Massivhaus und Fertighaus gegeneinander auszuspielen. Insofern können wir Ihre Kritik nur bedingt teilen. Dass auch Massivhäuser entsprechende Standards erfüllen können, beweisen wir durch unsere Berichterstattung auf den Seiten des Bauratgebers Deutschland täglich! Viele Grüße, Ihre Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here