-ANZEIGE-

Wärmepumpen erfreuen sich aufgrund ihrer Umweltfreundlichkeit und ihres sparsamen Energieverhaltens immer größerer Beliebtheit. Das zeigt auch die Absatzstatistik des Bundesverbandes Wärmepumpe für 2012: Die Nutzung von Heizungswärmepumpen im Eigenheim nahm im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent zu. Übertroffen wurde dieser Absatz nur von Luft-Wärmepumpen wie sie auch von der der Geosolar Energietechnik GmbH angeboten werden. Von ihnen wurden 14,4 Prozent mehr verkauft als im Jahr 2011.
Den enormen Aufwärtstrend der Luft-Wärmepumpe erklärt sich der Geschäftsführer des Bundesverbandes Wärmepumpe, Karl-Heinz Stawiarski damit, dass die Technologie mittlerweile vollständig ausgereift ist. „Bauherren und Sanierer schätzen die Möglichkeit, sich mit einer Luft-Wärmepumpe einfach und verhältnismäßig kostengünstig eine regenerative Wärmequelle auf dem eigenen Grundstück zu erschließen“, sagt Karl-Heinz Stawiarski.

Entgegen dem allgemein positiven Trend, brach der Absatz von Sole-Wärmepumpen allerdings ein. Dabei machen es Sole-Wärmepumpen von Geosolar Energietechnik besonders einfach Wasser zu erhitzen und das Haus zu heizen. Sie beziehen die dafür benötigte Energie aus der vorhandenen Erd- und Sonnenwärme der Hausumgebung. Der Grund für den Einbruch liegt demnach nicht in der Effizienz der Sole-Wärmepumpen. „Das ist die Quittung für die vielerorts komplizierte Genehmigungspraxis und die Verteuerung von Erdwärmebohrungen durch teilweise überzogene Auflagen“, sagt der Geologe des Bundesverbandes Wärmepumpe, Dr. Martin Sabel.
Homepage von GeoSolar

GeoSolar Energietechnik GmbH
Beratungs-Center an der B1
Frankfurter Chaussee 35
15370 Vogelsdorf
Tel. (033439) 14 34-0, Fax -26
City-Büro Berlin
Kundenberatung und Verkauf
Knaackstraße 6
10405 Berlin
Tel. (030) 44041010, Fax (030) 44010042
E-Mail: info@geosolar.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here