Aktuell Bau GmbH
-ANZEIGE-

geosolar_heliotherm_flachkollektor  Erdwärme zählt zu den gefragten erneuerbaren Energien: Die im Erdreich gespeicherte Wärme ist perfekt geeignet, um ein Haus zu heizen und warmes Wasser zu erzeugen. Was viele Grundstücksbesitzer nicht wissen: Um an Erdwärme zu gelangen, braucht es in der Regel nur einen eigenen Garten. Über sogenannte Flachkollektoren und eine Wärmepumpe kann die Erdwärme gewonnen und in Heizenergie verwandelt werden, wie die GeoSolar Energietechnik aus Vogelsdorf bei Berlin mitteilt.

Hausbesitzer, die auf Erdwärme setzen, können im Schnitt um die 70 Prozent Energie und damit bares Geld sparen. Die GeoSolar Energietechnik GmbH blickt hierbei auf eine jahrelange Erfahrung zurück und setzt Technik aus dem Hause Heliotherm ein. Die Erdwärmepumpe mit Flachkollektor eignet sich demnach für neue Häuser, die auf großen Grundstücken stehen. Das intelligente Direktsystem arbeitet ohne Zwischenkreislauf kostengünstig, betriebssicher und wartungsfrei.

Einzig für den Betrieb der Erdwärmepumpe mit Flachkollektoren wird Strom benötigt, teilt GeoSolar mit. Intelligente Regelungstechnik und ein modulierender Verdichter sorgen dafür, dass aber immer nur so viel Strom in Anspruch genommen wird, wie benötigt wird. Die Flachkollektoren werden großflächig ins Erdreich eingebracht. Über die Wärmepumpe wird die Erdwärme gesammelt und dem Heizsystem zur Verfügung gestellt.

Mehr zur Geosolar Energietechnik GmbH:

Homepage von GeoSolar

GeoSolar Energietechnik GmbH
Beratungs-Center an der B1
Frankfurter Chaussee 35
15370 Vogelsdorf
Tel. (033439) 14 34-0, Fax -26
City-Büro Berlin
Kundenberatung und Verkauf
Knaackstraße 6
10405 Berlin
Tel. (030) 44041010, Fax (030) 44010042
E-Mail: info@geosolar.de

Nachrichten von GeoSolar Berlin/ Vogelsdorf: Hausbau: Planung einer Wärmepumpe rechtzeitig angehenMit Wärmepumpen 70 Prozent Energie sparenExperten-Interview: Ulrich Bewer von GeoSolar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here