ybh_inno2012_270px_72dpi  Mit dem Bestklima-Energiesparhaus INNO 2012 präsentiert Ytong Bausatzhaus ein Haus im KfW-Effizienzhaus 55-Standard, das problemlos in Selbstbauweise erstellt werden kann. Das einfache, speziell auf den Selbstbau abgestimmte Bausystem bietet dem Selberbauer eine hohe Verarbeitungssicherheit. Die Einzelkomponenten des Bausystems sind aufeinander abgestimmt und können auch von Laien schnell und fast fugenlos zusammengefügt werden.
 

Offen und zeitlos ist die Gestaltung des INNO 2012. Große bodentiefe Fenster, ein flach geneigtes Satteldach und die farbig gefasste Außenfassade betonen den modernen Charakter des Hauses. Mit einer Wohnfläche von ca. 139 m² bietet es viel Platz zur Realisierung individueller Wohnbedürfnisse.Die Außenwände bestehen aus 42,5 cm dicken Ytong Dämmsteinen, die mit einem Lamda-Wert von 0,08 über eine hohe Wärmedämmung verfügen. Damit ist das Energiesparhaus vom Standard her besser als ein KfW-Effizienzhaus 55, ohne dass zusätzliche aufwändige Dämm-Maßnahmen auf der Außenwand erfolgen müssen.Modernes EnergiekonzeptDie bauliche Hülle wird optimiert durch Wärmeschutzfenster, Sonnenschutz durch Rollläden sowie durch ein Ytong Massivdach in Kombination mit einer Dachdämmung aus Multipor-Mineraldämmplatten. Die Konstruktion sorgt im Sommer in Innenräumen für ein angenehmes Raumklima mit ausgeglichenen Temperaturen. Auf den Einsatz kostentreibender Klimaanlagen kann verzichtet werden.Beheizt wird das Haus mit einer Luft-Wärmepumpe, die speziell für Energiesparhäuser entwickelt wurde. Sie sorgt auf der einen Seite für ausreichend Heizwärme, die sie aus der Außenluft gewinnt, andererseits übernimmt sie die Warmwasserbereitung und regelt das komplette Lüftungsmanagement für das Haus.Das Bestklima-Energiesparhaus INNO 2012 wird zu einem Preis ab 99.900 Euro (inkl. MwSt.) angeboten.Musterhaus RostockVolker KapankeAm Campus 2218182 Bentwisch – GewerbeparkTel.: 0381 / 68 60 574Fax: 0381 / 70 06 589E-Mail: kapanke.sbs@t-online.deHomepage von Ytong Bausatzhaus RostockDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Urlaub im eigenen HausWohnen wie die SchwedenStadtleben oder Landidylle?
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here