Aktuell Bau GmbH

Die Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg wollen es wissen: Im Rahmen eines Forschungsprojekts nehmen sie 40 Haushalte im Stadtteil Wilhelmsburg unter die Lupe. Die Bewohner geben Auskunft darüber, wie viel Energie sie verbrauchen und welche Einsparpotenziale es gibt. Das Projekt ist im September 2011 gestartet und beinhaltet neben einer Energieberatung der teilnehmenden Haushalte auch einen Zuschuss für den Kauf eines energieeffizienten Haushaltsgeräts.

Im Rahmen ihrer Besuche gibt es von den Studierenden des Kurses Umweltmanagement eine Beratung zur Energieeinsparung sowie zur Energieeffizienz. Im Rahmen des Projekts gehen die Studenten mit den Bewohnern eine Energiepartnerschaft ein. Außerdem beraten sie die Wilhelmsburger darin, wie sie durch ihr eigenes Verhalten nachhaltig die Umwelt und das Klima schützen sowie ihren Geldbeutel schonen.

Das Studentenprojekt ist Teil einer Abmachung zwischen der HAW und der Internationalen Bauausstellung. Projektpartner sind zudem die Behörde für Stadtentwicklung, die Hamburger Energieagentur, der Verein Kirchdorfer Eigenheimer sowie Vattenfall.
Das könnte Sie auch interessieren:Kühl rechnen und Kosten senkenEnergiesparhäuser von RostoW BauHeiztechnik spart Energiekosten von bis zu 70 Prozent

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here