Aktuell Bau GmbH

QdF-Fertighäuser erfüllen Anforderungen an die Baubegleitung

Qualitätsgesicherte Fertighäuser erfüllen die Anforderungen der KfW-Bank an die Baubegleitung geförderter Eigenheime ohne die übliche Einbindung eines externen Sachverständigen. Einzelheiten dieser Sonderregelung hat die KfW nun im Internet veröffentlicht. Sie gilt nur für Hersteller in der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF).
 

Dank Vorfertigung und interner Überwachung garantiert die Branche für Qualität und Energieeffizienz. Bauherren können bei der KfW zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse für energiesparende Neubauten beantragen. Für Häuser der Stufen „KfW-Effizienzhaus 40“ und „KfW-Effizienzhaus 55“ ist eine Baubegleitung vorgeschrieben, die der Bauherr beauftragen muss. Ein Sachverständiger prüft auf der Baustelle, ob die Qualität stimmt und das angestrebte energetische Niveau erreicht wird. „Das ist im industriellen Fertigbau nicht nötig. Die Häuser werden im Werk wettergeschützt und präzise vorgefertigt. Alle Schritte bei Produktion und Montage werden in QDF-Mitgliedsunternehmen intern überwacht, die fachgerechte Ausführung wird bei KfW-geförderten Häusern sogar schriftlich dokumentiert“, erläutert Dirk-Uwe Klaas, Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).Diese „QDF-Qualitätsakte“ beinhaltet unter anderem Laufzettel, auf denen die Fachabteilungsleiter die fehlerlose Verrichtung der Arbeit an jeder einzelnen Station des Bauprozesses per Unterschrift bestätigen. Mit der Akte können Hersteller und Bauherren gegenüber der KfW belegen, dass das Eigenheim tatsächlich ein „Effizienzhaus“ ist und den Förderbedingungen gemäß gebaut wurde. Die Beauftragung eines zusätzlichen Sachverständigen entfällt. Die Regelung gilt für schlüsselfertige Häuser, bei denen Keller bzw. Bodenplatte im Leistungsumfang des Herstellers enthalten sind.Die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau ist ein freiwilliger Zusammenschluss der führenden Hersteller von Häusern in Holz-Fertigbauweise. Die in einer Satzung bis ins Detail festgeschriebenen Qualitätsstandards sind für die ganze Branche verbindlich. Die Hersteller und ihre Häuser werden jährlich im Werk und auf der Baustelle von Experten kontrolliert. Ein wissenschaftlicher Beirat bürgt dafür, dass die Anforderungen immer auf dem neuesten Stand sind.

Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF)
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Tel.: 02224 / 93 77-0
Fax: 02224 / 93 77-77
E-Mail: info@bdf-ev.de
Homepage des BDF

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here