Besonders typisch für den norddeutschen Baustil ist die hochwertige, häufig rotbunte Verblendfassade. Auf Grund ihrer Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse können die extrahart gebrannten Klinker insbesondere in Küsten-Regionen auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken.
Massivhaus Hamburg präsentiert mit seinem „Friesenhaus“ einen Entwurf der Freunde der norddeutschen Bautradition ins Schwärmen geraten lässt. Mit seinem typischen Friesengiebel, dem breiten Eingangsbereich, der auch überdacht werden kann, und den weißen Sprossenfenstern erinnert das Haus jeden Tag ans Meer.
Maritim auch ohne Meer

Der Grundriss nimmt es mit dem Ehrgeiz der Außenansicht leicht auf. Hier strukturieren klare Linien zielsicher die unterschiedlichen Wohn- und Ruhebereiche. Zentrum des Familienlebens ist der Wohn-Essbereich im Erdgeschoss. Auf Wunsch lässt er sich mit einer offenen Küche kombinieren.

Das Obergeschoss ist der Ruhe vorbehalten. Drei Zimmer bieten Platz für Groß und Klein. Komplettiert wird die Etage mit dem geräumigen Familienbad. Durch den 90 Zentimeter hohen Drempel lassen sich die Räume im Dachgeschoss nahezu ohne Einschränkungen nutzen. Der Friesengiebel gibt auch im Obergeschoss zusätzlichen Freiraum. So kann die helle Galerie nicht nur Ausguck sein, sondern auch Lese- oder Heimarbeitsplatz werden.

Wenn bei 145 Quadratmetern Wohnfläche noch Platz für den besonderen Raum fehlt, steht im Spitzboden eine großzügige Ausbaureserve von 40 Quadratmetern zur Verfügung. Optional kann das Friesenhaus natürlich auch mit einem Vollkeller ausgeführt werden.
Mehr Informationen finden Sie hier:
Bau-GmbH Roth
Wendenstr. 279
20537 Hamburg
Tel. +49 40 – 25 41 87 99-10
Fax +49 40 – 25 41 87 99-33
E-Mail: info@massivhaus-hamburg.de

Die Informationen in unseren Hausbau-Nachrichten werden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Bauratgeber-Deutschland kann trotzdem keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen.

Haus des Jahres 2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here