Aktuell Bau GmbH

schrag_epr_lueftung_200px_72dpi  Lüftungsanlage verbessert Raumklima, Wohnkomfort und Wohngesundheit

Bauherren, die sich für ein Passiv- oder Niedrigenergiehaus entschieden haben, besitzen sie von vornherein, eine integrierte Lüftungsanlage. Während sie in einem Passivhaus aufgrund der optimalen Wärmeisolation zwingend notwendig ist, kann auch ein nachträglicher Einbau zur Modernisierung bestehender Gebäude ebenfalls von Vorteil sein. Für Allergiker kann ein Lüftungssystem eine erhebliche Erleichterung darstellen, denn die Luft, die ins Gebäude gelangt, wird bei durch Filter gereinigt. Blüten- und Gräserpollen haben fortan keine Chance mehr, in die eigenen vier Wände zu gelangen. Sie bleiben draußen. So können Allergiker durchatmen.

Auch gegen Hausstaubmilben sind viele Menschen allergisch. Milben aus dem Haus zu entfernen, ist unmöglich, aber man kann das Raumklima so weit optimieren, dass es nicht mehr „milbenfreundlich“ ist. Milben mögen es feucht und warm. Über eine Lüftungsanlage des baden-württembergischen Herstellers Schrag lässt sich das Luftfeuchtigkeits- und Temperaturniveau kontinuierlich optimieren, sodass sich die Milben nicht mehr unkontrolliert vermehren.Doch nicht nur die mikroskopisch kleinen Spinnentiere mögen es feuchtwarm. Auch Schimmel entwickelt sich immer dort, wo es feucht ist. Eine Lüftungsanlage hilft, die Luft in Bewegung zu halten und Luftbelastungen aus dem Raum zu führen. Das verhindert die Bildung von Staunässe, Schimmelpilzen und Stockflecken. Neben den positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, schützt die Lüftungsanlage so auch die Bausubstanz. Kosten für teure Sanierungsmaßnahmen, die durch Feuchteprobleme entstehen können, können eingespart werden. Niemand möchte heute mehr teure Heizenergie einfach wieder zum Fenster hinauslüften. Auch hier hilft eine Lüftungsanlage, die Kosten zu senken, denn mittels Wärmerückgewinnung wird die Abstrahlwärme der Bewohner und der Haushaltsgeräte zum Erwärmen der Räume optimal genutzt. Außerdem verhindert die Lüftung im Winter einen zu großen Luftwärmeverlust, denn über sie lässt sich die Frischluftzufuhr für die Bewohner des Hauses regulieren. (epr)Schrag GmbHHauptstraße 11873061 Ebersbach/FilsTel.: 07163 / 17 0Fax: 07163 / 17 155E-Mail: info@schrag.deHomepage der Schrag GmbHDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Das dreidimensionale Energiesparhaus+Energieeffizient vom Keller bis zum DachEnergie sparen mit Rollo und Co.
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here