heinz_prehl_1

Traumdeuter mit grünem Daumen – poetisch
aber wahr beschreibt diese Zeile den Garten – und
Landschaftsspezialisten Heinz Prehl. Mit
sicherem Blick betrachtet der freundliche Wahlberliner
Ihren Garten, hört Ihnen zu und entwickelt
Ihre Parzelle schon während des Gespräches. Heinz
Prehl hat einen Wohlfühlfaktor, das spüren auch die
zukünftigen Bauherren, die sich mit ihm auf den
Weg in die Gartenzukunft machen.

Bauratgber Deutschland sprach mit Heinz Prehl über seine grüne Leidenschaft.

Bauratgeber Deutschland: Herr Prehl, was begeistert
Sie nach all den Arbeitsjahren immer noch
derart an einem Garten.

Heinz Prehl: Mich begeistern nach wie vor die
vielen Möglichkeiten die Gartenwelt zu gestalten
zu können. Die Ideen mit denen man einen Garten
durch Wege, Terrassen, Natursteine und ganz
unterschiedliche Pflanzen zu einer Bereicherung
für die Bewohner macht. Die Menschen sollen sich
wohlfühlen können, durchatmen und den Garten
als wirkliche Entspannungsquelle nutzen.

Bauratgeber Deutschland:Wann sollten zukünftige
Bauherren mit der Gartenplanung beginnen?

Heinz Prehl: So früh wie möglich. Denn später wird
immer teuer! Die Bauherren widmen oft ihre gesamte
Aufmerksamkeit dem Hausbau. Der Garten
kommt da meist zu kurz. Die Grundstücksplanung
sollte schon mit der Hausplanung einhergehen!

Bauratgeber Deutschland: So früh schon an die
Blumen denken? Das fällt bei der Traumhausplanung
bestimmt schwer.

heinz_prehl_2  Heinz Prehl: So ist es. Dabei geht es ja erst ganz
zum Schluss um Rosen und die Buchenhecke. Es
sind so viele wichtige Dinge zu beachten: Befes-
tigte Wege und Zufahrten, die Planung des Zauns
und die Bewässerung. Niemand denkt bereits in
der Hausbauphase daran zum Beispiel das Regenwasser
zu nutzen. Das darf – zumindest in Berlin –
nicht einfach in die Kanalisation geleitet werden.
Also muss ein Konzept her. Das Regenwasser lässt
sich gut speichern und zur Bewässerung des Gartens
nutzen. Letztlich ist die Planung und Gestaltung
des Gartens auch eine Kostenfrage, die im
Hausbau-Budget berücksichtigt werden sollte.

Bauratgeber Deutschland: Richtig auch die Banken
empfehlen, diese Position unbedingt in die Baufinanzierungsplanung
auf zu nehmen…

Heinz Prehl: Das ist wirklich wichtig für die Bauherren.
Die wenigsten Menschen haben die Zeit,
neben ihrer Arbeit einen Garten incl. Allen notwendigen
Leistungen wie Zaun, Wege, Carport,
Bepflanzungen selbst zu stemmen. Sobald die Gerüste
am Rohbau des Eigenheimes abgebaut sind,
sollten die Arbeiten im Garten beginnen.

Das Unternehmen

Die „Landschaftsgestaltung Prehl“ wurde 2004
von Heinz Prehl gegründet und beschäftigt aktuell
zwölf Mitarbeiter, darunter Maurer, Tischler,
Garten- und Landschaftsbauer. Das Motto des
Unternehmens mit Sitz in Berlin lautet „Wohlfühlen
rund ums Haus“. Neben der Garten- und
Landschaftsgestaltung mit individueller Gartenplanung,
Bepflanzungen mit Rasen, Hecken,
Ziergehölzen und Bäumen das Anlegen von
Hochbeeten, Weggestaltung, Bau von Terrassen
und Poolanlagen, Errichtung von Zaunanlagen,
Carports und Gartenhäusern und Gartenpflegearbeiten.

Heinz Prehl wurde 1955 im thüringischen
Sonneberg geboren und kam 1965 nach Berlin.
Seit 2004 ist er im Bereich Garten- und
Landschaftsbau tätig. Prehl ist verheiratet,
vierfacher Vater und hat ein Enkelkind. Zu
seinen Hobbies zählen Reisen und Gärtnern.

Weitere Informationen:

Dienstleistungsservice Prehl
Suhler 70
12629 Berlin
Telefon: 030 / 563 34 31
Mobil: 0171 / 3155999
Internet: www.heinz-prehl.de
E-Mail: heinzprehl@t-online.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here