Aktuell Bau GmbH

variotherm_djd_flaechenheiz  Bei den Nebenkosten, die zu einer hohen finanziellen Belastung werden können, schlagen vor allem Heizung und Warmwasserbereitung zu Buche. Nach Berechnungen der Deutschen Energie-Agentur (dena) machen sie bereits 85 Prozent des Energiebedarfs in Wohngebäuden aus. Viele Eigentümer von Altbauten entschließen sich daher zu einer Wärmedämmung und weiteren baulichen Maßnahmen wie dem Einbau neuer Fenster. Aber oft genug ist auch die Heizung selbst in die Jahre gekommen: Mit modernen Fußbodensystemen lassen sich die Heizkosten dauerhaft reduzieren.Schnell auf TemperaturDer Grund für die gute Energiebilanz von Fußbodenheizungen: Da sie den Raum über die gesamte Fläche erwärmen, benötigen sie eine geringere Vorlauftemperatur des Wassers als konventionelle Heizkörper. Damit sinkt zugleich der Verbrauch der gesamten Anlage. Zugleich sind Systeme wie beispielsweise „VarioKomp“ vom Hersteller Variotherm besonders reaktionsschnell und lassen sich genau regeln. Noch positiver fällt die Energiebilanz aus, wenn die Fußbodenheizung mit regenerativen Energiequellen, zum Beispiel einer Wärmepumpe oder Solaranlage, kombiniert wird. Wand mit Heizung und Kühlung zugleichTrockenbauelemente aus Fermacell-Fasern eignen sich nicht nur zur nachträglichen Montage einer Fußbodenheizung. Hersteller wie beispielsweise Variotherm bieten auch spezielle Wandelemente in verschiedenen Dimensionen an – ob für den Dachausbau, die Sanierung oder das energieeffiziente Fertighaus. Die einzelnen Platten werden jeweils zu Gruppen zusammengefasst und an den Heizkreisverteiler angeschlossen. Schon spendet die Wand über die gesamte Fläche eine behagliche Wärme – oder kann auch dazu dienen, an heißen Sommertagen den Raum auf angenehme Temperaturen zu kühlen. (djd/pt). Variotherm Heizsysteme GmbH Günselsdorfer Straße 3a A-2544 Leobersdorf Tel.: +43 02256 64870 0 Fax: +43 02256 64870 9 E-Mail: office@variotherm.at Homepage der Variotherm Heizsysteme GmbH Das könnte Sie ebenfalls interessieren:Endlich FreiraumBauen für AllergikerHeizen mit der Sonne
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here