Aktuell Bau GmbH

djd_klaiber_markise_270px_72dpi  Moderne Verschattungssysteme fügen sich harmonisch in die Fassade ein
Sonnenschein weckt die Lebensgeister – dieses Erlebnis wiederholt sich auch im chronisch verregneten Hamburg in jedem Frühling. Etliche Studien belegen, wie positiv sich Tageslicht auf die Leistungsfähigkeit auswirkt. Moderne Häuser besitzen meist helle Räume mit großen Fenstern. Die Sommersonne kann aber auch zu viel des Guten sein. Fallen die Strahlen ungehindert ins Haus, können sie blenden. Hinzu kommt, dass sie die Räume überhitzen.

Zur optimalen Tageslichtnutzung gehört daher ein gutes Sonnenschutzkonzept. Außenliegende Verschattungen wie beispielsweise das System „Ventosol“ des badischen Herstellers Klaiber fügen sich dezent in die Fassade. Sie eignen sich durch die leichte Installation auch zum nachträglichen Einbau. Die leicht transparente Bespannung sorgt für eine blendfreie und dezente Beleuchtung und hält einen Großteil des Wärmeeintrags fern. Wird das System in die Fensterlaibung eingebaut, kann es zusätzlich als Insektenschutz genutzt werden und hält lästige Krabbeltiere fern.
Windbeständig dank „Reißverschluss“
Die spezielle Tuchführungstechnik ist eine Besonderheit des Sonnenschutzsystems. In den Tuchführungsschienen kommt ein sogenanntes Soft Integrated Retaining System (SIR) zum Einsatz. Es funktioniert wie ein leichtgängiger Reißverschluss und sorgt dafür, dass das Tuch immer gut gespannt bleibt und auch bei stärkerem Wind geschlossen werden kann. Das Öffnen und Schließen ist von Hand oder per Motorsteuerung möglich. Mit Gegenzug ausgestattet, gibt es das Verschattungssystem auch für senkrechte Glasflächen.
Jetzt wird’s finster
So sehr die Menschen das Licht lieben: Es gibt Gelegenheiten, wo man es lieber zappenduster haben möchte. In Konferenz-, und Filmvorführräumen etwa sperren lichtdichte Systeme das Tageslicht komplett aus. So lenkt nichts ab. Und wer das Licht der Straßenlaternen aussperren möchte, kann sich mit dem lichtdichten System auf Schlaf in völliger Dunkelheit freuen. (djd/pt).

Klaiber Sonnen- u. Wetterschutztechnik GmbH Graf-Zeppelin-Str. 11-13 76694 Forst / Baden
Tel.: 07251 / 97 33-0 Fax: 07251/ 13 412
E-Mail: info@klaiber.de
Homepage der Klaiber Sonnen- u. Wetterschutztechnik
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
CO2-neutrales Wohnen im modernisierten Siedlerhaus
Hamburger Wohnungsbauförderung 2011
Klimageräte – viel Strom und bescheidene Wirkung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here