Aktuell Bau GmbH

mhg_djd_heiztechnik_270px_72dpi  Neue Wärmepumpengattung heizt besonders energiesparend

Angesichts steigender Energiekosten und Umweltbelastungen setzen immer mehr Hausbesitzer bei der Heizung auf Wärmepumpen – rund 400.000 Anlagen sind aktuell bereits in Deutschland im Einsatz. Sie können dank Umweltwärme aus einem Kilowatt Strom etwa vier Kilowatt Wärme erzeugen. Neuartige Systeme kombinieren nun verschiedene Wärmequellen und heizen so noch effizienter.

Das neue Wärmepumpen-Hybridsystem ThermSelect vereint erstmals eine Erd- und eine Luft-Wärmepumpe in einem Gerät und steht damit für eine neue Wärmepumpengattung. „Das einzigartige Konzept ermöglicht Heizkosteneinsparungen von bis zu 60 Prozent und eine Jahresarbeitszahl (JAZ) über 4,5, die von keiner herkömmlichen Wärmepumpe erreicht wird“, so Markus Niedermayer, geschäftsführender Gesellschafter der norddeutschen MHG Heiztechnik GmbH. Die JAZ ist der zentrale Maßstab für die Effizienz der Wärmepumpe. Ganzjährig wirtschaftlich heizenDie kombinierte Nutzung von Luft- und Erdwärme erlaubt es, passend zur aktuellen Außentemperatur die jeweils wirtschaftlichste Wärmequelle einzusetzen. So kann die Luftwärmepumpe bei wärmeren Temperaturen die Heizarbeit komplett übernehmen. Im Gegenzug schaltet sich die Erdwärmepumpe bei winterlicher Kälte ein. So steigt die Effizienz, denn Wärmepumpen sparen umso mehr Strom, je geringer der Temperaturunterschied zwischen Wärmequelle und Heizung ist. Ein weiterer Vorteil: Je weniger das Erdreich beansprucht wird, desto weniger Erdwärmekollektoren werden benötigt. Das spart zusätzlich Kosten. Das neue Wärmepumpen-Hybridsystem eignet sich aufgrund seiner Energieeffizienz und Flexibilität sowohl zur Beheizung von Neubauten als auch von Altbauten. Eine integrierte intelligente Regelung sorgt dafür, dass das Zusammenspiel der Komponenten reibungslos verläuft. So lässt sich auch eine thermische Solaranlage jederzeit mit dem System kombinieren. (djd/pt)Das könnte Sie ebenfalls interessieren:Im Sommer kühlen – im Winter heizenEffizient heizen mit HightechStaatliche Förderung zur Optimierung der HeizanlageMHG HEIZTECHNIK GmbH Brauerstraße 221244 Buchholz i. d. NordheideTel: 04181 / 23 55-0Fax: 04181 / 23 55-191E-Mail: kontakt@mhg.deMHG im Internet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here