Aktuell Bau GmbH

modernisierungskompass_hlc_270px_72dpi  Energiesparen durch effiziente Heiztechnik ist eine adäquate Antwort auf steigende Kosten. So erweist sich die Heizungserneuerung mit effizienter Öl-Brennwerttechnik in Kombination mit regenerativen Energieträgern als wirtschaftlich lohnende Maßnahme. Im Vergleich mit einem veralteten Heizkessel kann der Heizölverbrauch um bis zu 30 Prozent gesenkt werden, so dass sich die Investition in wenigen Jahren amortisiert.
 

Hausbesitzer in Baden-Württemberg, die sich gezielt informieren wollen, können auf die kostenfreie und herstellerneutrale Analyse der Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierung zugreifen. Im Rahmen des Modernisierungs-Kompasses wird eine individuelle Auswertung erstellt. Im Mittelpunkt steht die fachliche Beurteilung der bestehenden Heizung. Darauf aufbauend werden geeignete Maßnahmen vorgestellt, die folgenden Schritte beschrieben und die zu erwartende Energieeinsparung ermittelt. Zudem gibt es Informationen zu aktuellen Fördermöglichkeiten.Da die Energieeinsparung in direktem Zusammenhang mit der möglichen Umweltentlastung steht, bringt die Heizungsanalyse auch wertvolle Informationen über die eigenen Möglichkeiten des aktiven Klimaschutzes. Wer sich für weitere Sanierungs- oder Umbaumaßnahmen interessiert, erhält auch kompetente Unterstützung zu den Bereichen Warmwasser, Elektro-Technik, Dach, Wände, Fenster, Haustür, Erdgeschoss-Fußboden, staatliche Förderung, Finanzierung und Vorsorge. Weitere Informationen und die Unterlagen können unter dem Stichwort „Kompass“ angefordert werden. (hlc)Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierungc/o EN-OP-InstitutBahnhofstr. 4474254 OffenauTel.: 07136 / 33 22Fax: 07136 / 85 45 Homepage der Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierung Das könnte Sie ebenfalls interessieren:Unbekannter EnergiefresserDicht machen lohnt sichEnBW stärkt privates Energiemanagement
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here