Die ästhetische Verbindung aus Ökologie und Ökonomie

Der Bau eines eigenen Hauses stellt jede Familie vor wichtige Entscheidungen. Schließlich wird bereits bei der Planung entschieden, ob sich später die vielfältigen Wünsche an Wohnqualität und Wohngesundheit tatsächlich realisieren lassen. Bei dieser Stadtvilla im KfW-Effizienzhaus 70-Standard entscheiden sich Bauherren für eine kosten- und umweltschonende Alternative in Funktionalität und architektonischer Gestaltung.
 

Das großzügige Wohnkonzept erstreckt sich über zwei Etagen. Für eine imposante Erscheinung sorgt die stilvolle Architektur mit Erkervorsprung, bodentiefen Fenstern und Eckfenstern im Obergeschoss. Im Erdgeschoss bilden die Küche sowie der Wohn- und Essbereich das kommunikative Zentrum des Hauses. Auf der gleichen Etage befinden sich der Hauswirtschaftsraum, ein Gästezimmer sowie das Gästebad mit Dusche. Im Obergeschoss liegen neben dem großen Bad drei großzügige Schlafzimmer.Der Wandbaustoff Porenbeton garantiert optimale Wärmedämmung und ein angenehmes Raumklima. Damit kann entsprechend dem Standard der EnEV einschalig und unter Verzicht auf kostenaufwändigen Wärmedämmung gebaut werden. Bei einer Wanddicke von 48 cm bestehen so optimale Voraussetzungen für ein Energiesparhaus KfW-Effizienzhaus 70. Die Einzelkomponenten des Bausystems sind aufeinander abgestimmt und werden in Selbstbauweise schnell und fast fugenlos zusammengefügt. Gleichzeitig bietet die vollständig luftdicht geschlossene Konstruktion auch Schutz für Allergiker. Schadstoffe, die bei undichten Gebäudehüllen ins Hausinnere gelangen, bleiben außen vor.

Mit der Muskelhypothek Kosten sparen

Vor dem Bau eines neuen Hauses lohnt es sich darüber nachzudenken, wie der Energieverbrauch dauerhaft niedrig gehalten werden kann. Mit der optimalen Kombination aus dichter Gebäudehülle und moderner Haustechnik ist langfristig eine deutliche Senkung der Heizkosten und der Co2-Emissionswerte gesichert.Bauherren, die sich für den Bau eines Energiesparhauses KfW-Energieeffizienzhaus 70 entscheiden, können gleich dreifach sparen: Zum einen durch die dauerhaft niedrigen Heizkosten, durch ihre Eigenleistung und nicht zuletzt durch besonders günstige Kredite der KfW-Bankengruppe. Der Staat fördert energiesparende Bauweisen mit bis zu 50.000 Euro bei einem Zinssatz von ca. drei Prozent.

Musterhaus Leipzig
Uwe-Carsten Funk
Portitzer Allee 5
04329 Leipzig
Tel.: 0341 / 48 68 00
Fax: 0341 / 48 68 0 11
Homepage von Ytong-Bausatzhaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here