Bauherren müssen sich früh mit der Frage auseinandersetzen, welchen Ansprüchen ihr neues Traumhaus genügen soll. Sparfüchse und Pragmatiker können womöglich mit einem günstigen Typenhaus leben, während Individualisten eher ein ganz auf sie zugeschnittenes Architektenhaus mit persönlicher Note bevorzugen. Letzteres galt viele Jahre als purer Luxus, denn ein individuell geplantes Haus hat seinen Preis. Der Massivhausanbieter BRALE geht jetzt in die Offensive: Bauherren können sich zwischen einem Typenhaus oder dem nicht wesentlich teureren Architektenhaus entscheiden.
Noch vor Jahren waren die Klassen klar geteilt: Wer preiswert und schnell wollte, griff zum Typenhaus. Häuser mit einer persönlichen Note und einem hohen Maß an Wiedererkennung ließ man sich eher vom Architekten individuell planen – zum stattlichen Preis. Bei BRALE verschwimmen diese Grenzen, denn mit dem BRALE Architektenhaus können sich Bauherren ein individuell geplantes Massivhaus leisten, das sie nicht in den finanziellen Ruin treibt. Das Versprechen von Geschäftsführer Mario Brandenburg: „Die BRALE GmbH baut Ihr persönliches BRALE-Architektenhaus fast zum Preis eines Typenhauses.“
Während des gesamten Planungsprozesses stimmen sich bei BRALE-Architektenhaus Bauherr und Architekt ab. Auf Wunsch kommen die Architekten ins Haus ihrer Auftraggeber und gestalten das Traumhaus zunächst auf dem Laptop. Im Rahmen der freien Planung können unterschiedliche Wünsche wie die nach Balkonen, einem Wohnkeller oder barrierefreien Zimmern berücksichtigt werden. Machbar sind auch knifflige Projekte wie Garagen in Hanglagen. Zum Architektenservice gehören zudem die Planung von Photovoltaik und Wärmepumpe, die komplette Küchenplanung oder der Bau von Häusern mit Innenhof.

Mehr Informationen finden Sie hier:

BRALE GmbH
Am Gewerbepark 11
06895 Zahna-Elster
Tel. 03 53 83 – 60 18 22
E-Mail: info@brale.de

Haus des Jahres 2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here