Aktuell Bau GmbH

Die für 2013 angekündigten Strompreiserhöhungen lassen Hausbesitzer in Düsseldorf nach Alternativen suchen, um sich kostengünstig mit Strom und Wärme zu versorgen. Eine Variante, permanenten Strompreiserhöhungen aus dem Weg zu gehen, ist die Anschaffung und der Betrieb eines Mikro-Blockheizkraftwerkes, auch Mikro-BHKW genannt. Die kompakten Kraftwerke werden mit Flüssiggas betrieben und erzeugen Strom und Wärme gleichermaßen.

Wie der rheinländische Flüssiggasanbieter Primagas mitteilte, hätten Hausbesitzer in Düsseldorf mit dem Umstieg auf ein neues Mikro-BHKW die Möglichkeit, sich aus der Abhängigkeit steigender Strompreise zu lösen. „Die Anschaffung eines solchen zukunftsweisenden Gerätes fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sogar mit einmaligen Investitionszuschüssen“, erklärt Primagas. Außerdem gibt es vom Staat für jede erzeugte Kilowattstunde Strom einen Bonus von 5,41 Cent. Überschüssiger Strom, der dem allgemeinen Stromnetz zugeführt wird, ist ebenfalls mit einem Bonus bedacht.

„Weitere finanzielle Vorteile ergeben sich für die Besitzer von Mikro-BHKWs, wenn sie ihr Gerät mit sauberem Flüssiggas antreiben“, erklärt Primagas. Denn Flüssiggas ist beim Einsatz als Stromerzeuger von der Energiesteuer befreit. Flüssiggas erzeuge zudem 15 Prozent weniger CO2 und ist auch in Gebieten verfügbar, die nicht an eine zentrale Gasversorgung angeschlossen sind. Informationen zur Förderung von Flüssiggas und BHKW gibt es im Internet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here