Aktuell Bau GmbH

Der Hausgerätehersteller Miele bereitet sein neues Geräteprogramm „SmartLine“ vor. „Ab Sommer dieses Jahres ist die Einführung der SmartLine-Kochelemente vorgesehen“, berichtet Mario Ruder von Ruder Küchen & Hausgeräte. Sobald die neue Produktlinie erhältlich ist, können sich auch Ruder-Kunden in einem der vier Ruder-Küchenstudios überzeugen.

SmartLine – das Kochzentrum

Hinter „SmartLine“ von Miele steckt ein Kochzentrum, dessen Elemente – auch Module genannt – individuell zusammengestellt werden können. Induktionskochfeld, Barbecue Grill, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok und Tischlüfter lassen sich frei kombinieren. „Im Ensemble bilden sie ein Kochzentrum, dessen puristische Anmutung die Grenze zwischen Küche und Wohnbereich aufhebt“, heißt es dazu von Miele.

Herzstück ist das 60 Zentimeter breite Induktionskochfeld. Daran ist ein Tischlüfter angeschlossen. Links und rechts können weitere Module angedockt werden. Alle SmartLine-Module sind 52 Zentimeter tief, ihre rahmenlose Glaskeramikfläche erlaubt eine aufliegende oder flächenbündige Installation, erklärt Miele. „Erst wenn ein Gerät in Betrieb ist, wird die Touch-Bedienung auf der schwarzen Glaskeramik sichtbar sein“, sagt Mario Ruder. (gäd.)

Weitere Informationen:
Ruder Küchen und Hausgeräte GmbH
Pfarrstr. 124
10317 Berlin
Telefon 030 557726-11
E-Mail: info@m-ruder.de
Homepage: www.m-ruder.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here