Aktuell Bau GmbH

Viele Hausbesitzer müssen in Sachen Immobilienfinanzierung den 31. Dezember auf dem Schirm. Dann enden erfahrungsgemäß viele Immobilienfinanzierungen. Es lohnt sich, für die sogenannte Anschlussfinanzierung Angebote zu vergleichen, wie die auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisierte Interhyp-Gruppe mitteilt. Wer zum Beispiel im Jahr 2006 seine Immobilienfinanzierung abgeschlossen habe, musste sich meist mit Zinssätzen von 4,5 Prozent und höher zufrieden geben – und damit über drei Prozent mehr als heute bezahlen. „Wenn die Zinsbindung des bestehenden Vertrags in den nächsten Monaten abläuft, ist jetzt der richtige Moment, um aktiv zu werden und einen Angebotsvergleich zu starten“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG.

Die Interhyp empfiehlt in Sachen Baufinanzierung, nicht ungeprüft auf das Verlängerungsangebot der bisherigen Bank einzugehen, sondern zu vergleichen. „Die Bestkonditionen sind mit unter 1,0 Prozent für zehnjährige Anschlussdarlehen historisch günstig“, sagt Michiel Goris von Interhyp. Mit dem Auslaufen der Sollzinsbindung bestehe die Chance, die Kosten für die Zinsten in einem neuen Vertrag zu senken.

Bei der Immobilienfinanzierung viel Geld sparen

Das zahlt sich unterm Strich aus, wie ein Beispiel zeigt: Hauskäufer, die Ende 2006 ein zehnjähriges Baudarlehen über 200.000 Euro aufgenommen haben, zahlten in den vergangenen zehn Jahren rund 4,3 Prozent Zinsen pro Jahr. Bei einer zweiprozentigen Anfangstilgung betrug die Rate für ihren Kredit monatlich 1.050 Euro. Schließt der Darlehensnehmer nun einen neuen Vertrag mit günstigeren Konditionen – etwa für 1,0 Prozent pro Jahr – lasse sich die Tilgungsrate erhöhen.„Behält der Darlehensnehmer die aktuelle Monatsrate bei, d.h. er investiert die Zinskostenersparnis vollständig in die Tilgung, kann er seine Restschuld nach der Anschlussfinanzierung um gut 40.000 Euro verringern“, erklärt Interhyp.

Viel Zeit bleibt Darlehensnehmern, die den Stichtag 31. Dezember in ihren Unterlagen haben, nicht. Erfahrungsgemäß brauche es seine Zeit, alle notwendigen Papiere für eine Anschlussfinanzierung zusammenzustellen. Hinzu kommt, dass auch die finanzierende Bank mindestens zwei Wochen braucht, um den Antrag zu prüfen. (ots/gäd)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here