Aktuell Bau GmbH

-Anzeige- Sitzecken gehören in jede Wohnküche – spätestens, seit die Küche immer mehr zum Mittelpunkt für Familien werden. „Die Küche hat sich grundlegend gewandelt“, weiß Mario Ruder von Ruder Küchen & Hausgeräte. „Dort wird nicht nur gekocht, man trifft sich auch mit Freunden oder verbringt in der Küche Zeit mit der Familie.“ Immer mehr Hausbesitzer räumen daher der Küchenplanung auch in Hinblick auf die passende Sitzgelegenheit eine immer größere Bedeutung ein.

Sitzecke im Mittelpunkt der Küche

Auch die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) sieht einen immer stärkeren Trend hin zur offenen, transparenten Küchenwelt, die nicht selten den sehr persönlichen Wohn- und Lebensstil ihrer Besitzer spiegelt. Nahm eine Sitzgelegenheit früher eher eine kleine Ecke in der Küche ein, steht sie heute nicht selten im Mittelpunkt. „Die Möglichkeiten der Gestaltung sind vielfältig, das Angebot grenzenlos“, sagt Küchenexperte Mario Ruder.

Eine Variante: Die offene Sitztheke, die sich als multifunktional erweist. Beim Kochen dient sie als Ablage, beim Essen als netter Ort, um gemeinsam zusammenzusitzen. Ist wenig Platz vorhanden, kann ein Ausziehtisch integriert werden. Wird dieser nicht mehr benötigt, klappt man ihn einfach wieder hoch. Wer hingegen eine neue Küche plant, der mag es mitunter großzügig und kalkuliert von vornherein Platz für eine großzügige Sitzlandschaft – bestehend aus einem großen Esstisch, den passenden Stühlen oder Sitzbänken, die gerade topaktuell sind. Farblich lassen sich die Sitzecken gut mit dem Rest der Küche kombinieren. „Hilfreich ist es, sich daher von Beginn an einen Küchenexperten zur Seite zu holen, der Tipps und Ideen für eine schöne Küche hat“, sagt Mario Ruder. (amk/gäd)

Weitere Informationen:
Ruder Küchen und Hausgeräte GmbH
Pfarrstr. 124
10317 Berlin
Telefon 030 557726-11
E-Mail: info@m-ruder.de
Homepage: www.m-ruder.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here