Aktuell Bau GmbH

Mannheimer, die ein Massivhaus oder Fertighaus bauen, werden spätestens bei der Grundrissplanung ihres neuen Domizils mit der Frage konfrontiert, wie die Küche aussehen soll. Die in Mannheim beheimatete Arbeitsgemeinschaft „Die Moderne Küche“, kurz AMK, rät Bauherren, beim Küchenkauf bereits an morgen zu denken. „Im Küchenfachhandel sollte man sich gut beraten lassen, denn eine Küche ist eine sehr langlebige Anschaffung und sollte daher den Standards von morgen schon genügen“, sagt AMK-Geschäftsführer Frank Hüther.
Wie der AMK mitteilte, hat eine moderne Küche inzwischen vielfältige Funktionen. Sie werde nicht nur dazu genutzt, Essen zuzubereiten, sondern diene auch dem Aufenthalt und der Kommunikation. Über Elemente wie Flachbildschirme geht es ins Internet, die Freunde werden in der geräumigen Sitzecke empfangen. Häufig ist der Übergang von der Küche in den Wohnbereich oder ins Treppenhaus fließend.
Die Küche von morgen kommt leise daher, sagt AMK-Geschäftsführer Frank Hüther: Eine zeitgemäße Küche verfüge über Dunstabzugshauben und Spülmaschinen, die leise Laufgeräusche verursachen, sodass die Umgebung nicht gestört wird. Der Backofen ist auf Brusthöhe eingebaut, die Speisen werden auf dem energiesparenden Induktionskochfeld erwärmt. Kochfeld und Spüle sollten zudem einen Abstand von 90 Zentimetern haben – diese Entfernung sei für die Arbeitsabläufe in einer Küche aktuellen Untersuchungen zufolge ideal. Bei der Lichtplanung finden helle LED-Lampen Berücksichtigung, die die Küche ausleuchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here