Aktuell Bau GmbH

Raus aus der Mietwohnung, rein ins eigene Massivhaus oder Fertighaus in Nürnberg: Wer in der fränkischen Metropole ein Haus baut, der beschäftigt sich zwangsläufig auch mit der Frage, eine Garage zu kaufen. Eine gute Möglichkeit, das Auto trocken und sicher unterzustellen und gleichzeitig Geld zu sparen bietet eine Betonfertiggarage. Sie ist im Vergleich zur vor Ort gemauerten Unterstellvariante nicht nur preiswert. Wie der Betonfertiggaragenhersteller Zapf mitteilt, leistet eine Betonfertiggarage bereits vor dem Hausbau wertvolle Dienste.

Bevor das Fertighaus oder Massivhaus in Nürnberg gebaut wird, kann eine Betonfertiggarage auch als trockener Platz für den Bautrupp samt Bauleiter dienen. „Vor Baubeginn kann das kostengünstige Privat-Parkhaus auch einen Baucontainer ersetzen und die Baustellennebenkosten senken“, heißt es bei der Zapf GmbH.

Den deutlichen Preisunterschied zwischen einer Betonfertiggarage und einer gemauerten Garage erklärt Zapf damit, dass beim Bau einer Garage vor Ort bis zu 13 Gewerke im Einsatz sind, wohingegen es bei der Betonfertiggarage nur einen Vertragspartner gebe. Dieser biete ein Bauwerk zum Festpreis an. Der Aufbau der Garage dauere zudem in der Regel nur eine Stunde. Danach ist das private Parkhaus sofort nutzbar. Gespart wird auch bei den laufenden Kosten: So berechnen Versicherungsgesellschaften für Autos, die in Garagen abgestellt werden, eine geringere Prämie.

Weitere interessante Themen für Sie:

Holzpellets 46 Prozent günstiger als Heizöl

Fertighauswelt Nürnberg zieht 113.000 Besucher an

Innendämmung hält Wärme im Haus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here