-ANZEIGE-

eder_ziegel_baustoff001  Vor den Toren Dresdens wird ein besonderer Baustoff hergestellt: In Freital gewinnt das Ziegelwerk Freital Eder den Rohstoff für die Produktion von hochwertigen Ziegeln. Der gebrannte Ton dämmt Häuser hervorragend, kann Wärme speichern und besitzt die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu regulieren. Bis die Ziegel aus dem Hause Eder aber auf die Baustelle kommen, durchlaufen sie einen langen Herstellungsprozess. Der Bauratgeber Deutschland hat sich das Prozedere etwas genauer angeschaut.
Der Abbau des Rohstoffes erfolgt in der Nachbarschaft des Eder-Ziegelwerks in Freital bei Dresden. Gleich hinter dem Werk befindet sich eine unternehmenseigene Grube, die Lehme und Tone enthält. Ein Bagger fördert die zu verarbeitenden Rohstoffmengen zu Tage. Förderbänder bringen Ton und Lehm anschließend zu den einzelnen Aufbereitungsstationen: Zunächst wird das Material grob gemischt, zerkleinert und nach Bedarf befeuchtet. Danach sorgt Sägemehl dafür, dass das Material porös wird. Im Grobwalzwerk sowie später im Feinwalzwerk mischen Maschinen die Rohstoffmischung auf eine entsprechende Korngröße.
An der Presse erhält der Ziegel seine Form. Je nach Ziegelformat wird das entsprechende Mundstück auf den Presskopf aufgesetzt und der Tonstrang unter hohem Druck durchgepresst. Der Abschneider schneidet die Ziegel auf die entsprechende Länge (Ziegelhöhe). Danach geht es in den Trockner, der dem Ziegel bei 80 Grad Celcius die Feuchtigkeit entzieht. Je nach Format und Rohdichte kann das Trocknen bis zu zwei Tage dauern. Anschließend werden die getrockneten Ziegel auf einen Ofenwagen gesetzt, um den Tunnelofen zu durchlaufen. Bei einer Temperatur von bis zu 960 Grad werden die Ziegel aufgeheizt und gebrannt. Am Ende werden die Ziegel mit Hilfe von Diamantschleifscheiben auf der Unter- und Oberseite millimetergenau plangeschliffen. Für Genauigkeit sorgt ein von EDER entwickeltes Messverfahren.
Kontakt zu Eder Ziegel:
Homepage von Eder Ziegel
Ziegelwerk Freital EDER GmbH
Wilsdruffer Straße 25
01705 Freital
Telefon 0351 64881-0

E-Mail: service@ziegel-eder.de
Jens Gläser, Bauberater
Mobil 0172 5994510
E-Mail: glaeser@ziegel-eder.de
Mehr Neuigkeiten von EDER Ziegel: Ziegel vom Keller bis zum DachMassiv gebaut mit EDER-ZiegelnZiegel als Wärmespeicher

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here