Aktuell Bau GmbH

hn_3107_bausparen  Möchte man ein Traumhaus bauen, sollte man frühzeitig dafür sparen. TNS Infratest stellte in seiner aktuellen Umfrage zum Bausparverhalten der Deutschen fest, dass die Bausparer jeden Monat über 210 Euro mit einem Bausparvertrag zurücklegen. Das sind im Jahr etwa 2.500 Euro und damit nahezu 1.000 Euro mehr, als Deutsche ohne Bausparvertrag zurücklegen. „Wer einen Bausparvertrag hat, spart also nicht nur anderes, sondern auch viele intensiver“, sagt Hartwig Hamm, Verbandsdirektor der Landesbausparkassen.
Der Umfrage zufolge legen vor allen Dingen Bausparer mit kleinem bis mittleren Einkommen 85 Prozent mehr Geld auf die Seite als Deutsche mit dem gleichen Einkommen und ohne Bausparvertrag. Bei Besserverdienenden Deutschen sorgt der Bausparvertrag immerhin noch für einen Sparanreiz von 40 Prozent gegenüber Nicht-Bausparern. Der Grund für das Engagement der Bausparer ist die staatliche Bausparförderung, sagt Hartwig Hamm. Die macht es auch Menschen mit kleinen oder mittleren Einkommen leichter, Geld in den Bausparvertrag zu investieren.
Die Umfrage brachte einen weiteren positiven Effekt der staatlichen Bausparförderung ans Licht: Immer mehr junge Menschen beginnen mit dem Bausparen, um sich später die eigenen vier Wände leisten zu können. Trotz des geringen Alters der neuen Bausparer sind diese bemüht, monatlich besonders viel Geld auf die hohe Kante zu legen, sagt Hartwig Hamm.

Das könnte Sie auch interessieren:Fertighäuser stehen hoch im KursWichtige Grundregeln für Erwerb von WohneigentumGrundstücksfläche für Eigenheim optimal nutzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here