Gelegentliche Besuche im Baumarkt des Vertrauens gehören für jeden Heimwerker und Hobbybastler einfach dazu. Dabei muss man sich auf das Wissen und die Beratung der Servicemitarbeiter vor Ort verlassen können, schon allein um Arbeitsunfällen vorzubeugen. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag von N-TV in neun großen Baumarktketten den Servicetest gemacht und kam zu einem positiven Gesamturteil. Dabei gab es drei klare Sieger: Den ersten Platz belegt Hellweg, gefolgt von Max Bahr und Obi auf Platz zwei und drei, sagt das Deutsche Institut für Servicequalität.

Die Baumärkte wurden auf ihren Service getestet, auf die Wartezeit des Kunden bis zur Beratung und auf die Qualität der Beratung. Das Deutsche Institut für Servicequalität wollte auch wissen, wie es um das Warenangebot der Baumärkte bestellt ist. Die Auswertung erfolgte auf der Grundlage von 108 verdeckten Testbesuchen der großen Baumarktketten.
Positiv fiel dabei die Vielzahl der verschiedenen Produkte in allen Farben, Formen und Größen auf. Und auch an der Freundlichkeit der Baumarkt-Mitarbeiter hatten die Testkunden nichts auszusetzen. Mit den Wartezeiten auf eine persönliche Beratung waren die Tester jedoch nicht zufrieden. Teilweise mussten die Kunden bis zu 15 Minuten auf die Hilfe der Servicekraft warten. Ebenfalls als schwierig wurden die Beratungen einiger Mitarbeiter empfunden, die auf Gefahren der Arbeiten nicht hinwiesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here