Aktuell Bau GmbH

Die Vorstellung, seinen Lebensabend in einem Pflegeheim verbringen zu müssen missfällt vielen Augsburgern – und das völlig zu Recht. Dabei gibt es viele Mittel und Wege, das Leben in den eigenen vier Wänden auch im hohen Alter angenehm zu gestalten. Immer mehr Menschen entscheiden sich deshalb, ihre Häuser in Augsburg barrierefrei zu gestalten. Der Bauratgeber homesolute.com hat jetzt eine Reihe von Tipps zusammen gestellt, wie man sein Badezimmer so umgestaltet, dass es ohne Hindernisse zu nutzen ist.

Los geht es bei der Dusche: Hier bietet der Fachhandel eine Reihe von stufenlosen, breiten Modellen, in die sogar ein Stuhl passt, der das Duschen erleichtert. Für den problemlosen Einstieg in die Badewanne empfiehlt sich ein Wannenlift – oder eine neue Wanne, deren Seite sich wie eine Tür zum Einstieg öffnen lässt.

Der Fokus beim barrierefreien Umbau eines Bades sollte auch auf die Toilette gelegt werden. Häufig sind die Toilettensitze zu niedrig angebracht, so dass das Aufstehen schwer fällt. Ist das Toilettenbecken hingegen höher installiert, fällt die Benutzung leicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pellets als Energieträger weiter preiswert

Augsburg: Militärflächen werden Wohnviertel

Veranstaltungstipps für Bauherren in Augsburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here