handwerkerleistungen_meine-heizung
Hausbesitzer in Berlin kennen das: Eine dringende Reparatur steht an und ein Handwerker muss her. Wie teuer eine Handwerkerleistung wirklich sein sollte, wissen aber nur wenige. Die gemeinnützige CO2Online GmbH rät Hausbesitzern deshalb, im Vorfeld anstehender Arbeiten im Haus mindestens drei Angebote verschiedener Handwerksfirmen einzuholen sowie die Leistungen und Preise miteinander zu vergleichen. Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Meine Heizung kann mehr“ zeigt Verbrauchern, worauf sie bei Angeboten achten sollten. „Ein gutes Angebot steht und fällt mit einer ausführlichen Absprache zwischen dem Kunden und seinem Handwerker“, sagt Tanja Loitz, die Geschäftsführerin der CO2Online gGmbH.

Die gemeinnützige CO2Online GmbH hat im Internet zum Thema Handwerkerangebote ein Themenspezial angelegt. Dort schildern Experten die häufigsten Probleme im Zusammenhang mit Handwerkerangeboten und geben Tipps, wie man diese Probleme vermeiden kann. Zunächst sollte ein Angebot auf Logik und Vollständigkeit hin geprüft werden. Im Fokus sollte auch die korrekte Angabe der Materialkosten stehen. Fahrkostenpauschalen sollten zwischen zehn und 20 Euro ausmachen. Stundensätze sollten einzeln aufgeführt werden.

Hauseigentümer sollten sich CO2Online zufolge nicht vor langen Angeboten fürchten. Gerade bei umfangreicheren Arbeiten kann ein Angebot durchaus zehn Seiten und mehr umfassen. „Je konkreter desto besser: Sind alle Posten separat aufgeführt, erklärt und mit Preisen versehen, lassen sich einzelne Arbeitsschritte besser nachvollziehen“, so die CO2Online gGmbH.

Das könnte Sie in Berlin ebenfalls interessieren: Gaswärmepumen der Gasag im TestWohnen am Wasser in BerlinGünstiger Strom in Berlin durch Photovoltaik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here