Haus des Jahres 2019

Auf dem Weg ins eigene Heim stehen Familien oft vor der Frage, ob sie einen Altbau oder einen Neubau wählen sollten. Während ein älteres Haus oft preiswerter ist, lassen sich im Neubau die eigenen Wünsche eins zu eins umsetzen. Experten der Landesbausparkassen sagen: Beide Optionen haben ihre Vorzüge.

Ansehen, einziehen, fertig: Ein Altbau hat durchaus Vorteile. Man spart sich im Gegensatz zum Neubau nervige Abstimmungen mit Behörden, Handwerksfirmen und Bauunternehmen. Und preiswerter als ein neues Haus ist eine Gebrauchtimmobilie eventuell auch. Nicht zuletzt fällt die Entscheidung Altbau oder Neubau auch zu Gunsten des Hauses aus zweiter Hand wegen der bereits vorhandenen Infrastruktur aus. So bezahlen Käufer eines Reihenhauses aus zweiter Hand im Schnitt 23 Prozent weniger gegenüber einem Neubau. Eine gebrauchte Eigentumswohnung ist rund 40 Prozent günstiger als eine neu erbaute, wie der „Markt für Wohnimmobilien 2017“ zeigt.

Altbau oder Neubau: auf die Kosten kommt es an

So weit, so gut. Auf den zweiten Blick aber sollten Kaufinteressenten im Blick haben, dass eine Gebrauchtimmobilie auch Nachfolgekosten mit sich bringt. So entstehen Ausgaben unter anderem für Renovierungs- oder gar Sanierungsarbeiten. „Je nach Baujahr und Zustand der Immobilie sollten Käufer allerdings zusätzliche Kosten für die Instandhaltung oder für Modernisierungen, etwa aufgrund energetischer Mindestanforderungen, von vornherein in die Finanzierung einkalkulieren“, sagt Monika Grave von der LBS.

Auf dem neuesten technischen Stand sind hingegen Neubauten. Sie kosten zwar im Vergleich zu einem Altbau mehr, dafür lassen sich aber auch die eigenen Wünsche umsetzen. „Dank einer energieeffizienten Bauweise mit modernen Baustoffen und neuester Sanitär- und Elektrotechnik bleiben jedoch die laufenden Kosten niedrig“, erklärt die LBS. Auch größere Modernisierungsarbeiten fallen erst einmal nicht an. (gäd.)

Aktuell Bau GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere