Aktuell Bau GmbH

nelskamp_sturmsicherung_200px_72dpi  Verschärfte Regeln zur Windsogsicherung

Wenn der Temperatur-Gegensatz zwischen polarer Kaltluft und subtropischer Warmluft am größten ist, entsteht ein Sturm. „Xynthia“ (2010), „Klaus“ (2009), „Kirsten“ (2008) und „Kyrill“ (2007) zogen jeweils im Frühjahr über Deutschland. Wetterexperten rechnen durchschnittlich alle vier Jahre mit einem Orkan. Kürzlich wurden die Anforderungen an die Fachregeln zur Windsogsicherung am Dach verschärft. Die Hersteller reagieren mit neuen Befestigungssystemen für die Dacheindeckung – etwa der neuen „Multi-Sturmkralle“ von den nordrhein-westfälischen Dachziegelwerken Nelskamp.Unwetter richten regelmäßig schwere Schäden an. Deshalb sollten Eigentümer ihr Dach öfter kontrollieren. „Hauseigentümer unterliegen der so genannten Verkehrssicherungspflicht und diese betrifft vor allem das Dach“, betont Oliver Kortendieck von den Dachziegelwerken Nelskamp. „Sie haften also für Folgeschäden beispielsweise durch herunterfallende Ziegel oder Dachsteine.“ Und Versicherungen zahlen oft nur, wenn das Dach regelmäßig überprüft wurde.

Bei lockeren Ziegeln ist schnelle Hilfe vom Fachmann erforderlich. Die Kosten für die Prüfung durch den Fachhandwerker lassen sich sogar von der Steuer absetzen – und die Rechnung ist ein Beleg für die Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht. „Schäden am Dach sind das eine, aber der Hausbesitzer trägt auch Verantwortung für die Menschen, die am Haus vorbeigehen“, warnt Kortendieck.Sturmkralle bringt SicherheitDachdecker sorgen für eine sichere Eindeckung, die auch starken Stürmen trotzt. Dafür befestigen sie die Ziegel mit so genannten Sturmklammern am Dachstuhl – in windanfälligen Regionen jeden einzelnen Ziegel, sonst nach festgelegten Verlegeplänen. Die Vorgaben für die Verklammerung werden mit neuen Fachregeln seit März 2011 deutlich strenger. Damit die Arbeit regelgerecht erfolgt, sollten auf dem Dach nur Profis arbeiten.Dachziegelwerke Nelskamp GmbHWaldweg 646514 SchermbeckTel.: 02853 / 91 30 0Fax: 02853 / 37 59E-Mail: vertrieb@nelskamp.deHomepage von NelskampDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Clever bedachtNachrüsten ist PflichtBlitzgefahr nicht unterschätzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here