Welche Heizungsanlage in einem Haus zum Einsatz kommt, hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehört unter anderem, welche Energiequelle genutzt werden soll. Matthias Hoppe ist der Niederlassungsleiter von Viessmann in Berlin und Brandenburg. Im Gespräch mit dem Bauratgeber Deutschland erklärt er, worauf es bei der Heizungsanlage ankommt.

„Die Heizungsanlage sollte den Anforderungen und den Bedürfnissen des Gebäudes und des Nutzers angepasst sein“, sagt Matthias Hoppe von Viessmann. „Ein entscheidender Faktor ist natürlich, welche Energiequelle möchte ich nutzen.“ Neben Gas und Öl gehören dazu auch regenerative Quellen, die sich durch den Einsatz einer Wärmepumpe nutzen lassen. „Die Möglichkeiten sind verschieden“, sagt Matthias Hoppe.

Entscheidend für die Wahl der Heizungsanlage im Neubau sind auch die verschärften Bestimmungen der Energieeinsparverordnung (EnEV), die 2016 in Kraft treten. „Die Anforderungen für die Energieeffizienz einer Heizungsanlage sind noch einmal extrem angestiegen, in vielen Anwendungsfällen reicht die klassische Brennwerttherme mit einer solaren Heizungsunterstützung nicht mehr aus“, sagt Matthias Hoppe von Viessmann.
Matthias Hoppe von Viessmann im Gespräch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here