Mit zunehmendem Alter wird eine hohe Lebensqualität im eigenen Zuhause immer wichtiger. Auch im Badezimmer, wo es nicht nur auf Barrierefreiheit und Sicherheit ankommt, gewinnt altersgerechter Komfort an Bedeutung. Moderne Technologien bieten heute zahlreiche Funktionen und Anwendungen, die das alltägliche Duschen und Baden komfortabler machen und dabei noch energiesparend sind.

„Bei der Warmwasserbereitung stellen beispielsweise direkt an der Zapfstelle installierte elektronische Durchlauferhitzer vom ersten Tropfen an perfekt temperiertes Wasser zur Verfügung – ohne dabei Bereitschaftsenergie zu verbrauchen“, so Roland Grabmair von der Initiative Wärme+ in Berlin.

Seniorengerechte Hilfsmittel

Um gerade älteren Menschen das Leben zu erleichtern, sind elektronische Durchlauferhitzer heute schon zum Teil mit großen zweifarbigen Displays ausgestattet, die die gradgenaue Temperaturauswahl, die Durchflussmenge, den Energieverbrauch und die Uhrzeit anzeigen. Zudem sorgen die farbigen Displays für mehr Sicherheit: Sie wechseln von Blau auf Rot, sobald die Wassertemperatur zum Beispiel 43°C übersteigt. Damit wird dem Benutzer optisch signalisiert, wenn die Wassertemperatur sehr heiß eingestellt ist. An den griffigen Drehknöpfen der Geräte lässt sich die gewünschte Temperatur leicht regulieren und dann per Speichertaste individuell sichern. Manche Geräte verfügen auch über eine vollautomatische Displaybeleuchtung des Temperaturwählers, die als Orientierungslicht fest eingeschaltet werden kann. Besonderes Gesundheits-Plus: Einige elektronische Durchlauferhitzer bieten zusätzliche Komfortprogramme, die einfach per Knopfdruck eine automatische Kreislauf stärkende Wechseldusche ermöglichen.

Auch hinsichtlich des Energieverbrauchs sind die direkt an Waschbecken oder Duschwanne installierten elektronischen Durchlauferhitzer äußerst vorteilhaft: Sie vermeiden lange Leitungswege und belasten die Haushaltskasse nicht durch das konstante Vorhalten von Warmwasservorräten. Sie erhitzen das Wasser energiesparend gradgenau unmittelbar vor dem Gebrauch. Weiterhin reduzieren sie auch im Vergleich zu hydraulischen Durchlauferhitzern den Stromverbrauch um bis zu 30 Prozent. Und wer beim Duschen aktiv noch mehr Wasser und Energie einsparen will, kann zusätzlich die Eco-Funktion nutzen, die einige moderne Geräte bieten.

Weitere Informationen unter Wärme+

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here