Haus des Jahres 2019

Steigende Strompreise und die medienweite Kampagne zum ressourcenschonenden Stromeinsatz führen zu einem anhaltenden Umdenken des Endverbrauchers. Der Kauf von Elektrogeräten wird verstärkt nach dem Stromverbrauch entschieden. Energiesparlampen sorgen für eine umgehende Energieersparnis. Sogenannte Leerlaufverluste können durch das eigenständige Abschalten der Elektrogeräte vermieden werden. Alternativ kann auf Steckleisten mit Zeitschaltuhr gesetzt werden. Um wirklich sicher zu gehen, dass Elektrogeräte im vermeintlich ausgeschaltetem Zustand keine Energie verbrauchen, empfiehlt sich bei längerer Nichtbenutzung oder Abwesenheit das Ziehen des Steckers.

Die Benutzung täglicher Gebrauchsgegenstände, wie Kühlschrank oder Waschmaschine, sollte mit entsprechender Umsicht erfolgen: Die Waschmaschine sollte nur mit voller Wäschetrommel eingeschaltet werden. Der Kühlschrank sollte nicht länger als nötig geöffnet sein. Warme Gerichte dürfen erst nach dem Auskühlen in den Kühlschrank gestellt werden. Ein kurzes Öffnen des Kühlschranks wird durch eine klare und feste Struktur des Kühlschrankinhaltes ermöglicht.

Den im Haushalt lebenden Kindern und Erwachsenen sollte das Thema der Stromersparnis regelmäßig vor Augen geführt werden. Denn Kinder und Erwachsene tendieren im Alltag eher dazu unbedacht mehrere Geräte gleichzeitig einzuschalten. Eine Sensibilisierung der Endverbraucher kann demnach ebenfalls zu einer nachhaltigen Stromersparnis führen.

Strom sparen ist eine kostenlose Energiequelle

Ein Vergleich der Stromanbieter bietet sich in jedem Haushalt ein. Im Zuge der langfristig angestrebten Umstellung auf Ökostrom werben Stromanbieter über das Jahr verteilt mit langfristigen Sonderkonditionen. Der Wechsel von einem Stromanbieter zum anderen ist mittlerweile problemlos und innerhalb weniger Tage möglich. In der Regel ist der Anbieterwechsel kostenfrei. Dabei wird das Wechselprozedere vollständig vom neuen Stromanbieter übernommen. Stromrechner, die auf den Internetseiten der Anbieter zu finden sind, ermöglichen eine schnelle Kalkulation über die positive Veränderung der Kosten durch einen Anbieterwechsel. Auf Preisvergleichen und Tarifcheckseiten können sie auch direkt Anbieter und Strompakete gegenüber stellen und so zum Beispiel günstiger Yello Strom Classic mit anderen Produkten vergleichen.

Aufgrund des noch vorherrschenden Preisunterschieds zwischen normalem Strom und Ökostrom muss bei der Entscheidung für Ökostrom vorerst mit etwas höheren Stromkosten gerechnet werden. Mit der Zeit soll die steigende Nachfrage nach Ökostrom zu einer Preissenkung führen können. Durch ein geschicktes Einsparen können die höheren Ökostromkosten fast ausgeglichen werden.

Strom sparen ist eine einfache Angelegenheit, wenn man sich dem Thema annimmt. Mit wenigen Handgriffen und Anschaffungskosten ermöglichen Energiesparlampen, Zeitschaltuhren & Co. bereits ersichtliche Stromeinsparungen. Weitere Möglichkeiten der Stromersparnis bieten räumliche Veränderungen, wie helle Wände zur besseren Aufnahme des Tageslichts und Nutzung des Tageslichts als überwiegende Energiequelle.

Aktuell Bau GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere