Haus des Jahres 2019

Seit 2012 ist die klassische Glühbirne laut Glühlampenverbot nicht mehr erhältlich. Mit den Richtlinien möchte die Europäische Union (EU) bis zum Jahr 2020 unserer Umwelt zuliebe den Energieverbrauch senken. Effiziente Nachfolger der Strom fressenden Glühlampen haben den Markt erobert: Leuchtdioden (LED). Die LED-Lampe (light-emitting diode) ist ein Licht aussendendes Bauelement mit den elektrischen Eigenschaften einer Diode. Bereits nach kurzer Zeit machen sich moderne Leuchtdioden bezahlt – überall dort, wo Licht oft und lange brennt.

Für rund 1000 Stunden Lampenlicht aus LED-Lampen zahlen Nutzer heute rund zwei Euro, für Licht aus der herkömmlichen Glühbirne waren es ungefähr 10 Euro bei gleicher Brenndauer.

 

Das Licht auf dem Weg zur Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz

LED-Lampen erzeugen auch im Wohnbereich angenehmes Licht. Geringe Leuchtkraft, wenig Farbspiel und hohe Preise sind längst vergangene Vorurteile. Die Elektronik ist weiterentwickelt, die Lichtausbeute erhöht. Trotz der hohen Anschaffungs- und Investitionskosten von energiesparenden LED-Lampen können im Energieverbrauch jährlich große Summen eingespart werden.

Traditionelle Glühbirnen wandelten nur fünf Prozent der elektrischen Energie in Licht um, der Rest ging als Wärme verloren. Die zukunftsweisenden Leuchtdioden halten bis zu 20 Jahren bei durchschnittlich drei Stunden Brenndauer.

 

Vorteile der LED-Lampen im Überblick:

Stromrechnungen sinken
Langlebigkeit
Umweltfreundlich, nicht gesundheitsschädlich
Sofortiges Leuchten mit voller Kraft
Einschaltverzögerungen entfallen
Temperaturstabilität
Lampen sind dimmbar
Verschleiß entfällt
Sparsamkeit
Kein Flimmern, keine Geräusche
natürliche Farbwiedergabe

 

Daten aus elektrischer Leistungsaufnahme, Lichtausbeute, Lichtstrom in Lumen, Lichtstärke, Farbwiedergabeindex, Sockeltyp, Betriebsspannung und Betriebsstrom unterliegen der Kennzeichnungspflicht.

 

Vom Spotlight zur Wohnraumlampe

Viele LED-Leuchten eignen sich für eine brillante Ausleuchtung von verschiedenen Innenräumen und als Außenbeleuchtung. Verstellbare Wandspots, Zimmerlampen, Flächenleuchten oder Kronleuchter: LED Lampen strahlen kraftvolles Licht in modernem Design. Kerzenförmige LED-Lampen funkeln in riesigen Kronleuchtern, ein- bis fünfarmige Spots rücken besondere Möbelstücke ins rechte Licht, klare Lampen strahlen warmweißes Licht. Ob als Deckenleuchte, Tischleuchte, Downlight oder Wandleuchte, als Außenleuchte, Stehlampe, Strahler oder Spot: die LED´s sind überall einsetzbar.

Informieren Sie sich hier beim Fachberater von Pur-LED und entdecken Sie das umfangreiche Angebot der verschiedensten Spots.

Schienensystem, Seilsystem, Einbaustrahler oder Dekorationsleuchte? Alle Bau- und Leistungsformate sind im Lampenbezeichnungssystem ILCOS beschrieben. Der Einsatz von LED- Lampen umfasste lange Zeit hauptsächlich Uhrenanzeigen und Anzeigetafeln. Mit der Weiterentwicklung folgten Taschenlampen, Lichterketten, Partyleuchten und versteckte LED-Streifen in Vitrinen und Designermöbeln. Der effiziente Einsatz in der Signaltechnik, in KFZ-Rückleuchten und Scheinwerfern erfolgte mit der Entwicklung von Hochleistungs-LED´s. Inzwischen gibt es für jeden Anwendungsbereich passende Beleuchtungen!

 

Aktuell Bau GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere