Küchenhersteller vergleichen

In Deutschland gibt es zahlreiche Küchenhersteller – von den unbekannten Küchenherstellern für den Massenmarkt bis zu exklusiven Herstellern von Luxusküchen. Dabei unterscheiden sich die Küchenhersteller vor allem in den Designs, Materialien und Preisklassen. Dabei haben die meisten Küchenhersteller ein breites Küchensortiment, das von der einfachen Küchenzeile bis zur Designerküche reicht. Entweder werden die Küchen dann im Internet angeboten oder in Möbelhäusern, Baumärkten oder Küchenstudios verkauft. Doch wie findet man den richtigen Küchenhersteller?

Küchenhersteller-Ranking nicht sinnvoll

Eine Küche kauft man nicht ständig im Leben, deshalb haben sich die meisten Küchenkäufer noch nicht auf eine bestimmte Marke festgelegt. Im Möbelhaus oder Küchenstudio angekommen, stellt man sich dann gerne die Frage, welche Unterschiede es zwischen den ganzen Küchenherstellern gibt. Kauft man mit dem Markennamen wirklich Qualität oder zahlt man einfach für den bekannten Namen drauf?
Ein sinnvolles Ranking für Küchenhersteller, das Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen einen Markenhersteller helfen kann, gibt es leider nicht. Denn fast alle Küchenhersteller produzieren Küchen in unterschiedlichen Qualitäts- und Preisstufen. Dabei wechseln ständig die Modelle und auch die Materialien werden immer mal wieder ausgetauscht, sodass ein aussagekräftiger direkter Vergleich verschiedener Küchenhersteller bezüglich Preis und Qualität nicht möglich ist.
Viele Küchenhersteller-Rankings, die man im Internet findet, beruhen auf den Umsätzen vergangener Jahre oder sind nach völlig unklaren Kriterien zusammengestellt, sodass man sich auf diese Rangkings keinesfalls verlassen sollte.

Hersteller-Fotolia_102830024_arsdigital
Foto: Fotolia/arsdigital

Küchenstudios und Möbelhäuser besuchen

Um Küchenhersteller in Bezug auf Design und Material zu vergleichen, besuchen Sie am besten verschiedene Küchenstudios oder Möbelhäuser und sehen sich die Küchen live an. Vor Ort können Sie sich dann auch gleich über die Qualität und den Service verschiedener Küchenhersteller informieren. Wenn Sie durch ein Küchenstudio schlendern, können Sie meistens mehrere Modelle von unterschiedlichen Herstellern für Küchen begutachten, die auf der Ausstellungsfläche aufgebaut sind. Lassen Sie sich von den Designs inspirieren, fühlen Sie die Haptik der verschiedenen Materialoberflächen, öffnen Sie Schränke und Schubladen und lassen Sie sich über die Preise und Möglichkeiten des Küchenherstellers informieren.

Dabei gibt es viele verschiedene Arten von Küchenstudios:

Selbständige Küchenfachhändler gehören zu keinem Möbelhaus und keinem einzelnen Hersteller, sondern bieten ein ausgewähltes Küchensortiment an. Die Beratung ist dabei oft sehr persönlich, allerdings sind die Ausstellungsflächen und damit die Auswahl an Musterküchen relativ klein.
Küchenstudio-Ketten haben meistens mehrere Filialen in ganz Deutschland und ein entsprechend großes Sortiment. Auf der großen Ausstellungsfläche können Sie sich Küchen verschiedener Hersteller ansehen und dadurch die Küchenhersteller und ihre Preise sehr gut vergleichen.
Küchenabteilungen in Möbelhäusern haben ebenfalls meistens Küchen von vielen Herstellern im Angebot, die auf den großzügigen Ausstellungsflächen angesehen werden können. Dabei handelt es sich aber meistens nur um Küchen aus dem unteren und mittleren Preissegment. Teure Designerküchen sind hier eher nicht zu finden.
Mobile Küchenstudios kommen zu Ihnen nach Hause und beraten Sie bei sich zu Hause bezüglich Ihrer individuellen Küchenplanung. Dabei wird meistens auch gleich die Küche genau ausgemessen.Dieses Vorgehen spart zwar Zeit, dafür kann man sich die Küchen nicht live ansehen, sondern nur im Katalog. Für einen Küchenhersteller-Vergleich sind mobile Küchenstudios entsprechend nicht gut geeignet.

 

Auf Prüfzeichen achten

Deutschland ist das Land der Prüfzeichen, was bei der Suche nach einem geeigneten Küchenhersteller von Vorteil sein kann. Denn die Prüfzeichen zeigen Ihnen, wie Sie die Qualität der jeweiligen Küche einzuschätzen haben. Folgende Prüfzeichen können Sie auf Möbeln finden: Folgende gängigen Zeichen sagen etwas über die Qualität aus:

RAL-Gütezeichen für Möbel: Das RAL-Gütezeichen wird von der unabhängigen „Deutschen Gütegemeinschaft Möbel“ (DGM)
vergeben. Es steht für abgesicherte Qualität und Gesundheitsverträglichkeit der verwendeten Materialien. Das RAL-Gütezeichen, das goldene „M“, wird unter anderem auch für Küchenmöbel vergeben.Trägt eine Küche das goldene „M“,sind ihre Qualität und ihre Gesundheitsverträglichkeit als sicher anzunehmen.
GS-Zeichen: GS steht für „Geprüfte Sicherheit“. Das GS-Zeichen zeigt Ihnen, dass die Küchenmöbelbei normalem Gebrauch kein Sicherheitsrisiko darstellen.
Blauer Engel: Das geschützte Umweltschutzzeichen „Blauer Engel“ kann vom Küchenhersteller beim RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. beantragt werden. Dabei wurden die Grenzwerte inzwischen an die DGM-Bestimmungen für das RAL-Gütezeichen angepasst. Für die Vergabe des Umweltschutzzeichens findet nur eine einmalige Prüfung statt, wobei das Ergebnis von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel regelmäßig überprüft wird.

Folgende gängigen Zeichen sind nicht als Qualitätsmerkmale aufzufassen:
E1-Klassifizierung: Dieses Zeichen weist darauf hin, dasssich der Küchenhersteller bei der Produktion der Spanplatten an bestimmte Emissionsrichtlinien gehalten hat. Dabei ist die E1-Klassifizierung kein Qualitätsmerkmal, da in Deutschland für den Innenausbau und für Möbel sowieso nur die Klasse E1 zulässig ist.
ISO 9001: Diese Norm bestätigt hohe Standards im Qualitätsmanagement eines Küchenherstellers. Allerdings sagt das Zeichen nichts über die Qualität des Möbelstücks aus, sondern es erklärt nur, dass es nach einem festgelegten Ablauf produziert wurde.

 

 

Jetzt Angebote einholen
Moebel-Fotolia_136321570_2mmedia

DGM-Küchenhersteller auswählen

Wie bereits erwähnt, engagiert sich die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) für Sicherheit und Gesundheit. Viele Küchenhersteller haben sich inzwischen der Gütegemeinschaft angeschlossen und lassen ihre Küchen von der DGM zertifizieren.
Dabei müssen die Küchenhersteller absolute Präzisionsarbeit abliefern, um das Gütezeichen zu erhalten, und werden regelmäßig und unangekündigt von unabhängigen Instituten überprüft. So stehen alle Küchenhersteller, die das „goldene M“ tragen, für höchste Qualität, den die Qualitätsstandards sind extrem streng. In speziellen Tests prüft die DGM, ob die Möbel der Küchenhersteller tatsächlich sicher, haltbar und langlebig sind und keine gesundheits- und umweltschädlichen Stoffe enthalten. Durch das Prüfsiegel soll die perfekte Verarbeitung, Langlebigkeit, Funktionalität, Sicherheit und Wohngesundheit gewährleistet werden, sodass Sie auf der sicheren Seite sind und sich über eine hochwertige Küche freuen können. Dabei gilt das „goldene M“ als strengster Nachweis für Möbelqualität in Europa.
Im Möbelhandel und Küchenfachhandel ist das „goldene M“ in der Regel als Anhänger, Aufkleber oder Label direkt am Möbelstück zu finden. Alternativ kann man auf der Website der DGM – dgm-moebel.de – auch eine Liste mit allen Küchenherstellern aufrufen, die über das „goldene M“ verfügen. So können Sie beispielsweise überprüfen, ob der von Ihnen favorisierte Küchenhersteller über ein entsprechendes Gütesiegel verfügt oder ob Sie sich vielleicht lieber nach einer Alternative umschauen sollten.

FAZITIn Deutschland gibt es unzählige Küchenhersteller, sodass die Auswahl des passenden Herstellers sehr schwierig ist. Denn da die meisten Küchenhersteller ihre Küchen in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsstufen anbieten und ihre Modelle auch bezüglich des verwendeten Materials ständig ändern, ist ein direkter Vergleich kaum möglich. Um einen gute Küchenhersteller zu finden, auf dessen Qualität man sich verlassen kann, können Sie folgende Schritte unternehmen:

• Küchenstudios und Möbelhäuser besuchen, um die Küchenmodelle verschiedener Hersteller live zu vergleichen
• Auf aussagekräftige Prüfzeichen wie RAL-Gütezeichen für Möbel, GS-Zeichen und Blauer Engel achten
• Küchenhersteller von der Website der Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e. V. auswählen

JETZT ANGEBOTE EINHOLEN & VERGLEICHEN