Küchenausstattung– welche Küchenutensilien man wirklich braucht

Ob Töpfe zum Kochen, Pfannen zum Braten, Kuchenformen zum Backen, Schüsseln zum Rühren – mit einer guten Küchenausstattung macht die Küchenarbeit gleich doppelt so viel Spaß. Dabei gibt es Küchengeräte, die in wirklich jede Küche gehören, während andere Küchenhelfer nicht unbedingt notwendig sind. Aber was gehört denn nun tatsächlich zu einer Grundausstattung in der Küche und auf welches Küchenzubehör kann man getrost verzichten? In diesem Artikel werden alle wichtigen Küchenaccessoires vorgestellt und erläutert, worauf man beim Kauf einer Küchenausstattung achten sollte.

Richtige Auswahl der Küchenausstattung

Gutes Küchenzubehör erleichtert nicht nur die Arbeit in der Küche, sie macht sie auch angenehmer und sicherer. Deshalb sollten Sie bei Ihrer Küchenausstattung unbedingt auf Qualität achten, denn das zahlt sich langfristig aus. Folgende Eigenschaften sollten Ihre Küchenhelfer unbedingt aufweisen:

  • Das Material für Ihr Küchenzubehör sollte von hochwertiger Qualität und geschmacksneutral, farbecht und säureresistent sein.
  • Die Küchenhelfer müssen gut verarbeitet sein und dürfen auch nach längerer Nutzung keine scharfen Kanten oder Spalten bekommen, an denen Sie sich verletzen können.
  • Die Küchenhelfer sollten ergonomisch geformt und nicht zu schwer sein, damit sie auch über einen längeren Zeitraum leicht zu handhaben sind.
  • Das Küchenzubehör sollte zudem leicht zu reinigen sein, am besten sogar in der Spülmaschine.
Ausstattung-Fotolia_70155818_Robert-Kneschke
Foto: Fotolia / Robert-Kneschke

Töpfe und Pfannen zum Kochen und Braten

Um in der Küche Essen zubereiten zu können, braucht man zunächst einmal Töpfe und Pfannen. Dabei sollte gerade bei den Töpfen auf eine gute Qualität geachtet werden, denn bei  Töpfen in schlechter Qualität brennt das Essen meistens leichter an und auch die Deckel schließen oft nicht richtig, sodass kein energieeffizientes Kochen möglich ist. Deshalb ist es sinnvoller, sich auf wenige gute Töpfe zu beschränken, statt ein riesiges Set mit billigen Töpfen zu kaufen. Bei Bedarf kann man dann lieber Stück für Stück das eigene Topfsortiment aufstocken. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Töpfe für Ihre Herdart geeignet sind. Zwar kann man in Töpfen mit Glasdeckeln die Speisen besser sehen, allerdings gehen Glasdeckel leicht kaputt, sodass man sich die Anschaffung von Töpfen mit Glasdeckeln gut überlegen sollte. Beschichtete Pfannen müssen öfter mal ausgetauscht werden, da sie sich verziehen oder die Beschichtung kaputt geht. Deshalb muss hier nicht so ein teures Modell gewählt werden.

Basis-Küchenausstattung Töpfe und Pfannen

  • 1 großer Topf mit Deckel
  • 1 mittelgroßer Topf mit Deckel
  • 1 kleiner Stieltopf Deckel
  • 1 Pfanne

Schneidbretter und Messer zum Schneiden und Hacken

Um die Zutaten fürs Kochen kleinzukriegen oder Brotscheiben abzuschneiden, braucht man Schneidbretter und Messer in unterschiedlichen Varianten. Schneidebretter müssen in der Küche oft einiges aushalten, denn Sie müssen scharfen Messerklingen trotzen, dürfen möglichst keine Gerüche oder Verfärbungen annehmen und sollten weitgehend keimfrei zu halten sein. Auch wenn man es nicht denken würde, gelten Holzbretter als hygienischer als Kunststoffbretter. Dennbestimmte Hölzer weisen antimikrobielle Eigenschaften auf. Allerdings können Holzschneidbretter nicht in die Spülmaschine, was wiederum für Kunststoff-Schneidbretter spricht. Bei der Auswahl des Materials kommt es in diesem Fall also auf die eigenen Prioritäten an. Beim Kauf der Messer ist vor allem darauf zu achten, dass sie gut in der Hand liegen und sehr gut verarbeitet sind, damit sich die Klinge nicht nach längerer Nutzungsdauer vom Griff löst.

Basis-Küchenausstattung Schneidbretter und Messer

  • 1 kleines Schneidebrett
  • 1 großes Schneidebrett
  • 1 kleines Gemüsemesser
  • 1 großes Kochmesser mit breiter Klinge
  • 1 Brotmesser mit Wellenschliff
Jetzt Angebote einholen

UnverzichtbareKochhelfer zum Schälen, Rühren & Co.

Neben den genannten Küchenutensilien braucht man für eine grundlegende Küchenausstattung auch so manche kleinen Helfer, ohne die Sie im Küchenalltag schnell an Ihre Grenze kommen würden. So klein und unwichtig manche dieser kleinen Küchenhelfer auch erscheinen, so wichtig ist auch hier die Qualität. Besonders langlebig sind Sparschäler, Schneebesen, Schöpfkelle und Dosenöffner aus Edelstahl. Bei Kochlöffeln kann zwischen Kunststoff- und Holzkochlöffeln gewählt werden, wobei Holzkochlöffel widerstandsfähiger bei hohen Temperaturen sind.

Basis-Küchenausstattung Kochhelfer

  • 2–3 Kochlöffel
  • 1 Sparschäler
  • 1 Schneebesen
  • 1 Dosenöffner
  • 1 Schöpfkelle

Praktisches Backzubehör für leckere Kuchen

Wer gerne Kuchen, Brot oder Kekse backt, brauch auch einige Backuntensilien für seine Küchenausstattung. Je nach Bedarf und Haushaltsgröße kauft man zunächst am besten ein oder zwei Backformen, zum Beispiel eine Springform, bei der man nach dem Backen den Rand vom Boden lösen kann, eine Kastenkuchenform oder ein Muffinblech. Backformen gibt es aus (antihaftbeschichtetem) Metall oder Silikon. Weiche Backformen aus Silikon können platzsparend gefaltet werden und haben eine tolle Antihaftwirkung, ohne dass man sie einfetten muss. Durch leichtes Verformen der flexiblen Silikonform lassen sich Kuchen gut aus der Form lösen. Ein Nachteil ist, dass die instabile Form mit flüssigem Teig nicht so leicht unfallfrei bis zum Backofen transportiert werden kann. Silikonformen sind in der Regel spülmaschinenfest. Eine Alternative sind Backformen aus Blech, wobei es Formen aus Weißblech, Schwarzblech und Aluminium gibt. Sie sind stabiler als Silikonformen, aber etwas aufwendiger zu reinigen, da sie in der Regel nicht in die Spülmaschine dürfen. Zudem sind sie je nach Metall oft auch nicht kratz- oder schnittfest. Neben den Backformen sind als grundlegende Küchenausstattung zum Backen ein Teigroller aus Holz, Edelstahl, Silikon oder Marmor, ein Teigschaber, ein Silikonpinsel, ein Messbecher und zwei bis drei Plastik- oder Edelstahlschüsseln zu empfehlen.

Basis-Küchenausstattung Backzubehör

  • 1–2 Backformen
  • 1 Teigroller/Nudelholz
  • 1 Teigschaber
  • 1 Silikonpinsel
  • 1 Messbecher
  • 2–3 Plastik- oder Edelstahlschüsseln

Zusätzliche Geräte zur Arbeitserleichterung

Neben der genannten Küchenausstattung zum Kochen, Braten und Backen gibt es noch einige Arbeitsgeräte, die aus einer modernen Küche nicht wegzudenken sind. Als Erstes ist da eine Küchenwaage zum Abwiegen von Zutaten nach Rezept zu nennen. Praktisch sind digitale Waagen mit Tarafunktion bzw. Zuwiegefunktion, um das Gewicht für das Gut, das sich auf der Waage befindet, auf Null zu stellen. Ein Pürierstab zum Pürieren von Suppen oder zum Herstellen von Milchshakes ist ebenfalls ein empfehlenswerter Teil der Küchenausstattung. Pürierstäbe aus Kunststoff neigen dazu, sich durch Tomatensoße oder andere stark färbende Lebensmittel dauerhaft zu verfärben, was bei einem Metallrührstab nicht passieren kann. Praktisch ist, wenn der Aufsatz des Pürierstabs spülmaschinenfest ist. Ein weiterer wichtiger Küchenhelfer ist ein Handrührgerät, bei dem man auf eine ausreichende Wattzahl achten sollte, damit man auch schwere Teige damit verarbeiten kann. Eine Vierkantreibe zum Raspeln von Käse oder Hobeln von Gurken, ein Haushaltssieb aus Kunststoff oder Edelstahl zum Abgießen von Nudeln oder Waschen von Gemüse und eine Salatschleuder runden die grundlegende Küchenausstattung aus.

Basis-Küchenausstattung Arbeitsgeräte

  • 1 Küchenwaage
  • 1 Pürierstab
  • 1 Handrührgerät
  • 1 Vierkantreibe
  • 1 Sieb aus Kunststoff oder Edelstahl
  • 1 Salatschleuder

FazitIn Möbelhäusern, Küchenfachgeschäften und Kaufhäusern gibt es unzählige kleine und große Küchenutensilien, die die Arbeit in der Küche erst möglich machen bzw. sie deutlich erleichtern. Dabei ist es nicht immer leicht, die richtige Auswahl an Geräten und Küchenhelfern zu treffen. Deshalb sollte man sich lieber zunächst nur eine Basis-Küchenausstattung in guter Qualität besorgen, als nachher die Küchenschränke voller Dinge zu haben, die letztendlich nicht benutzt werden. Kommt der Wunsch nach einem weiteren Küchenhelfer auf, wie nach einem Raclette-Gerät, einer Küchenmaschine oder einem Wok, kann man diesen dann einfach nachkaufen. Als Erstausstattung für eine Küche ist folgendes Küchenzubehör zu empfehlen:

Empfehlung für Basis-Küchenausstattung zum Kochen
• 1 großer Topf mit Deckel
• 1 mittelgroßer Topf mit Deckel
• 1 kleiner Stieltopf Deckel
• 1 Pfanne
• 1 kleines Schneidebrett
• 1 großes Schneidebrett
• 1 kleines Gemüsemesser
• 1 großes Kochmesser mit breiter Klinge
• 1 Brotmesser mit Wellenschliff
• 2–3 Kochlöffel
• 1 Sparschäler
• 1 Schneebesen
• 1 Dosenöffner
• 1 Schöpfkelle
• 1 Pürierstab
• 1 Vierkantreibe
• 1 Sieb aus Kunststoff oder Edelstahl
• 1 Salatschleuder

Empfehlung für Basis-Küchenausstattung zum Backen
• 1–2 Backformen
• 1 Teigroller/Nudelholz
• 1 Teigschaber
• 1 Silikonpinsel
• 1 Messbecher
• 2–3 Plastik- oder Edelstahlschüsseln
• 1 Küchenwaage
• 1 Handrührgerät

JETZT ANGEBOTE EINHOLEN & VERGLEICHEN

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.